Navigation und Service

"denkmal aktiv" - Kulturerbe macht Schule

 (C) Stadt RegensburgWorkshop: Archäologische Spurensuche (AktionKultur Sozial / Archäolgie in der Box) © Stadt Regensburg

Projekttag im Historischen Salzstadel in Regensburg

Die Schüler/innen sind Teilnehmende des „denkmal aktiv“-Teilnehmertreffens. Sie kommen aus Schulen, die im Schuljahr 2017/18 im Rahmen von „denkmal aktiv“ (www.denkmal-aktiv.de) gefördert werden (überwiegend aus den südlichen Bundesländern, aber auch z.B. aus Berlin). Das Treffen findet vom 12. bis zum 14. April 2018 statt, Haupttagungsort ist das Kloster St. Josef in Neumarkt/OPf.

Einige Worte zum „denkmal aktiv“-Jahr 2017/18: In diesem Schuljahr nehmen rund 90 Schulen am Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz teil. Sie beschäftigen sich jeweils anhand lokal- und regionalgeschichtlich bedeutsamer Bauwerke mit Fragen zu Wert und Bedeutung des kulturellen Erbes, auch hinsichtlich der europäischen Verknüpfungen.

Während die Lehrer/innen am 13. April Nürnberg besuchen, nehmen die Schüler/innen an einem ganztägigen Programm mit praxisorientierten Workshops in Regensburg teil.

Workshops:

(1) Welterbe Regensburg - Erkundung durch Ausstellung und Besuche vor Ort, Besucherzentrum Welterbe. 

(2) Archäologische Spurensuche. AktionKulturSozial, Archäologie in der Box

(3) Historische Architektur und ihre Details – erkennen, erfassen und künstlerisch umsetzen. Institut für Kunsterziehung der Universität Regensburg, Landesarbeitsgemeinschaft für Architektur und Schule e.V.