Navigation und Service

Dechemax-Wettbewerb 2018/2019

Dechemax-Wettbewerb 01
Urkunden für die Teilnahme am Dechemax-Wettbewerb 2019 © Justus Brauer

“Zu Land, zu Wasser und in der Luft.“ Unter diesem Motto fand der diesjährige Wettbewerb der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. „Dechema“ statt. Mit dem Dechemax-Wettbewerb bietet der Verein jedes Jahr Schülern der Klassen 7 bis 11 die Möglichkeit, sich über spannende und aktuelle Themenfelder aus der Chemie und Biologie zu informieren.

Dechemax-Wettbewerb 02Urkunden für die Teilnahme am Dechemax-Wettbewerb 2019 © Justus Brauer

Teams, bestehend aus drei bis fünf Schülern, bekommen jede Woche einen neuen Stapel Aufgaben, der bearbeitet werden muss, wobei die einzelnen Aufgaben von leichteren Rechercheaufträgen bis hin zu kniffligen Rechnungen variieren. Unter dem Leitfaden „Dechemax macht mobil“ wurden dieses Mal besonders Fragen zu Mobilität, verschiedensten Kraftstoffen, umweltschädlichen Emissionen aber auch zu neuen Innovationen in der Fortbewegung gestellt. So kann man sich spielerisch über den neuesten Stand der Forschung auf einem Gebiet informieren und weiterbilden, welches ständig an Priorität gewinnt, und auch zum Beispiel eng mit Lösungsansätzen zum Klimawandel zusammenhängt. Auch für unser fünfköpfiges Team wurde es Woche für Woche spannend, maximal zwei Fehler darf man sich nämlich erlauben, um am Ende der ersten Wettbewerbsrunde eine Urkunde zu erhalten. So mussten wir jede Aufgabe nachprüfen, um uns unserer Urkunde sicher zu sein.

Da oft Themen behandelt werden, die nicht im Unterricht vorkommen, kam es nicht selten vor, dass man sich erstmal richtig einlesen musste. Auch die einzelnen Rechenaufgaben waren nicht so schnell erledigt. Unsere Anstrengungen haben sich auf jeden Fall gelohnt, denn die erste Runde haben wir erfolgreich bestanden! Jedes Team, das dies ebenfalls geschafft hat, darf auch bei der zweiten Runde des Wettbewerbs mitmachen. Hier erhält man Anleitungen zu Versuchsvorgängen, die zuhause rekonstruiert werden müssen. Die besten drei Teams aus jeder Jahrgangsstufe dürfen dann nach Ende der zweiten Runde die Koffer packen und werden in Frankfurt ausgezeichnet, wobei man bis zu 250€ gewinnen kann! Für alle Chemie und Biologiebegeisterten, die sich auch außerhalb des Klassenzimmers für ihre Lieblingsfächer interessieren, gilt also: „Anmelden und Mitmachen!“

Text: Justus Brauer (Q 11)