Navigation und Service

Anlage zu § 14 der Allgemeinen Bedingungen für die Benutzung der Museen der Stadt Regensburg

Entgelte für die Benutzung der Museen der Stadt Regensburg 

§ 1
Entgelte und Auslagen

Für die Benutzung der Museen der Stadt Regensburg sind die Entgelte nach Maßgabe dieser Regelung zu entrichten. Entstehen durch die Benutzung oder durch Leistung für einen Benutzer Auslagen, so sind diese neben den Benutzungsentgelten zu entrichten.

§ 2
Besichtigungsentgelte

(1) Für die Besichtigung des Historischen Museums und der Städtischen Galerie sind folgende Entgelte zu entrichten:

1. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 5,00 EUR

2. Personen unter 18 Jahren, Studenten, Schüler, Bundesfreiwilligendienstleistende, Renten-, Versorgungs-, Arbeitslosengeld II-, und Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte -jeweils gegen Ausweis-, sowie geschlossene Gruppen ( ab 10 Personen) je Person 2,50 EUR

3. Familienkarte (Eltern mit Kindern unter 18 Jahren) 10,00 EUR

(2) Für die Besichtigung des Keplergedächtnishauses sind folgende Entgelte zu entrichten:

1. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 2,20 EUR

2. Personen unter 18 Jahren, Studenten, Schüler, Bundesfreiwilligendienstleistende, Renten-, Versorgungs-, Arbeitslosengeld II-, und Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte -jeweils gegen Ausweis-, sowie geschlossene Gruppen ( ab 10 Personen) je Person 1,10 EUR

3. Familienkarte (Eltern mit Kindern unter 18 Jahren) 4,40 EUR

(3) Für die Besichtigung des Reichstagsmuseums (inklusive Führung) sind folgende Entgelte zu entrichten:

1. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 7,50 EUR

2. Personen unter 18 Jahren, Studenten, Schüler, Grundwehrdienstleistende, Zivildienstleistende, Renten, Versorgungs-, Arbeitslosengeld II-, und Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte -jeweils gegen Ausweis-, sowie geschlossene Gruppen (ab 10 Personen) je Person 4,00 EUR

3. Familienkarte (Eltern mit Kindern unter 18 Jahren) 15,00 EUR

4. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben für Kurzführungen 5,00 EUR

5. Personen nach Ziffer 2 für Kurzführungen 2,50 EUR

6. Schulklassen 50,00 EUR

(4) Verbundkarte (zum einmaligen Besuch der vier Museen der Stadt Regensburg):

1. für Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 15,00 EUR

2. für Personen nach § 2 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 2 Nr. 2 und Abs. 3 Nr. 2  7,50 EUR

3. für Familien (Eltern mit Kindern unter 18 Jahren) 25,00 EUR

(5) Jahreskarte (zum Besuch der vier Museen der Stadt Regensburg):

1. für Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 30,00 EUR

2. für Personen nach § 2 Abs.1 Nr. 2, Abs. 2 Nr. 2 und Abs. 3 Nr. 2  15,00 EUR

3. für Familien (Eltern mit Kindern unter 18 Jahren) 45,00 EUR

(6) Für Führungen im Historischen Museum sind folgende Entgelte zu entrichten:

1. für Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 7,50 EUR

2. für Personen nach § 2 Abs.1 Nr. 2 4,00 EUR

3. für Familien (Eltern mit Kindern unter 18 Jahren) 15,00 EUR

4. für Sonderführungen für geschlossene Gruppen im Historischen Museum zusätzlich zum Eintrittspreis 40,00 EUR

(7) Für Führungen im Keplergedächtnishaus, im document Schnupftabakfabrik und im document Neupfarrplatz sind folgende Entgelte zu entrichten:

1. für Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben 5,00 EUR

2. für Personen nach § 2 Abs. 2 Nr. 2 2,50 EUR

3. für Familien (Eltern mit Kindern unter 18 Jahren) 10,00 EUR

4. für Sonderführungen für geschlossene Gruppen im Kepler-Gedächtnishaus zusätzlich zum Eintrittspreis 40,00 EUR

5. für Sonderführungen für geschlossene Gruppen in den documenten Schnupftabakfabrik und Neupfarrplatz 50,00 EUR

6. für Sonderführungen für Schulklassen in den documenten Schnupftabakfabrik und Neupfarrplatz 40,00 EUR

§ 3
Sonderveranstaltungsentgelte

Bei besonderen Veranstaltungen (z. B. Sonderausstellungen) richtet sich die Höhe der Entgelte nach den entstehenden Kosten.

Es beträgt
- je Person höchstens                                                       10,00 EUR
- für den in § 2 Abs.1 Nr. 2, Abs.2 Nr. 2 und in Abs. 3 Nr. 2
  genannten Personenkreis je Person höchstens                     5,00 EUR

§ 4
Entgeltfreiheit und -ermäßigung

(1) Entgeltfrei ist

1. die Besichtigung

a) für Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

b) für Bedienstete auswärtiger Museen, Fachwissenschaftler, Pressevertreter, Leihgeber, ausstellende Künstler, Mitglieder des Förderkreises der Museen der Stadt Regensburg, Mitglieder des International Council of Museums (ICOM), Gästeführer vom Verband der Regensburger Gästeführerer e.V., Inhaber der Alumni-Card, sowie Mitglieder des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg - jeweils gegen Vorlage eines Ausweises -

c) für Gruppen bei Lehrveranstaltungen (z.B. Regensburger Schulklassen, Universitätsinstitute), mit Ausnahme des Reichstagsmuseums und herausragender Sonderausstellungen

d) am ersten Sonntag jeden Monats, mit Ausnahme des Reichstagsmuseums und herausragender Sonderausstellungen.

2. die Wiedergabe von Sammlungsgegenständen in wissenschaftlichen Veröffentlichungen ohne gewerbliche Nutzung.

(2) Für Inhaber der Aktivkarte für Senioren, des Freizeitpasses für Bundesfreiwilligendienstleistende und des Jugendferienpasses gelten die dort vorgesehenen Ermäßigungen. Inhaber der "Freiwilligenkarte für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in Vereinen und Verbänden und Inhaber einer Jugendkarte" erhalten bei Besichtigung des Historischen Museums, der Städtischen Galerie, des Reichstagsmuseums, document Schnupftabakfabrik, Document Neupfarrplatz und des Keplergedächtnishauses auf das Besichtigungsentgelt eine 50%-ige Ermäßigung.
Inhaber der "Freiwilligenkarte für ehrenamtliche Mitarbeiter/Innen in Vereinen und Verbänden" erhalten bei Besichtigung des Historischen Museums, der Städtischen Galerie, des Reichstagsmuseums und des Keplergedächtnishauses auf das Besichtigungsentgelt eine 50%-ige Ermäßigung.

(3) Die Museen der Stadt können Preisnachlässe auf die Besichtigungsentgelte nach § 2 von bis zu 50 v.H. gewähren sowie bei Veranstaltungen, an deren Durchführung ein öffentliches Interesse besteht oder die dem Allgemeinwohl dienen, von den vorgesehenen Entgelten abweichen oder auf die Entgelterhebung verzichten.

(4) Bei besonderen Veranstaltungen (z. B. Tag der offenen Tür, Kongresse) kann für die Teilnahme an diesen Veranstaltungen von einer Erhebung von Entgelten abgesehen werden.

§ 5
Nutzungsentgelte

Für Veranstaltungen in der Minoritenkirche werden folgende Entgelte erhoben:

Bei einer Nutzungsdauer

bis zu 6 Stunden        700 EUR

6 bis 8 Stunden         800 EUR

8 bis 10 Stunden       900 EUR

10 bis 12 Stunden   1000 EUR

12 bis 14 Stunden   1100 EUR

über 14 Stunden      1200 EUR

Zusätzliche Leistungen:

Pauschale für Kerzenbeleuchtung 60 EUR

Anmietung der Lautsprecheranlage 100 EUR

Nutzung Kreuzgang 200 EUR

Nutzung Kreuzganggarten 300 EUR

Nutzung großer Ausstellungssaal im Hist.M. 200 EUR

Die Vermittlung kann über die Regensburg Tourismus GmbH abgewickelt werden.

§ 6
Wiedergabeentgelte

(1) Für die Wiedergabe von Sammlungsgegenständen sind folgende Entgelte zu entrichten:

1. für die Reproduktion in Schwarzweißdruck

a) für gewerbliche Zwecke 10,00 bis 250,00 EUR

b) für nichtgewerbliche Zwecke 5,00 bis 50,00 EUR

2. für Reproduktionen in Farbdruck

a) für gewerbliche Zwecke 50,00 bis 600,00 EUR

b) für nichtgewerbliche Zwecke 25,00 bis 150,00 EUR

3. Für Filmaufnahmen

a) Kulturfilm pro Tag 25,00 bis 500,00 EUR

b) Spielfilm pro Tag 50,00 bis 700,00 EUR

c) Fernsehfilm pro Tag 50,00 bis 500,00 EUR

4. Für Diapositive und Folien zum Zwecke der Vorführung je Stück 5,00 EUR mindestens jedoch 7,50 EUR

5. Für Nachbildungen (Repliken) 10 Prozent des Verkaufspreises.

6. Für die leihweise Überlassung von Ektachromen und Klischees für maximal drei Monate

a) für gewerbliche Zwecke 15,00 bis 400,00 EUR

b) für nichtgewerbliche Zwecke 5,00 bis 200,00 EUR

(2) Die Entgelte für die Wiedergabe zu gewerblichen Zwecken können im Einzelfall bis zum zehnfachen Betrag der angegebenen Höchstsätze festgesetzt werden, wenn die Verwertung dem Benutzer besondere wirtschaftliche Vorteile verschaffen kann. Etwa bestehende Urheberrechte Dritter werden durch die Bezahlung der Wiedergabeentgelte nicht abgelöst.

In Ausnahmefällen ( z.B. bei Werbung für dieMuseen der Stadt) können die Entgelte erlassen werden.

§ 7
Entgelte für Fotoarbeiten

Bei Fotobestellungen erfolgt die Berechnung des Entgeltes durch die städtische Hauptabteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Bilddokumentation oder durch den beauftragten Fotografen über die Museumsleitung. Zusätzlich fällt ein Bearbeitungsentgelt von 20 Prozent des Rechnungsbetrages an.

§ 8
Sonstige Entgelte

Entgelte werden erhoben für:

Gutachten, Fachauskünfte u. ä.

bei Einsatz einer wissenschaftlichen Kraft

 derzeit 61,00 EURO 

bei Einsatz einer Verwaltungskraft  derzeit 52,00 EURO


je Stunde Zeitaufwand.

Bei Bemessung der Entgelte nach Zeitaufwand wird jede angefangene halbe Stunde mit dem halben Preis berechnet.

Diese Entgelte entsprechen den Verrechnungssätzen für Fremdleistungen der Stadt Regensburg für Beamte mit Stand 01.01.2002 für eine wissenschaftliche Kraft (A 13 h.D.) und einer Verwaltungskraft (A 11). Die Entgeltsätze werden jeweils den Änderungen der Verrechnungssätze für Fremdleistungen der Stadt Regensburg angepasst.

§ 9
Fälligkeit und Entrichtung der Entgelte und Auslagen

(1) Die Entgelte entstehen mit Beginn der Benutzung der Leistung. Sie werden mit dem Entstehen fällig.

(2) Die Entgelte und Auslagen sind nach mündlicher oder schriftlicher Aufforderung bei der jeweiligen Zahlstelle der Museen einzuzahlen oder auf ein in der schriftlichen Aufforderung angegebenes Konto zu überweisen.

§ 10
Inkrafttreten

(1) Diese Regelung tritt am 1. Januar 2003 in Kraft.

(2) Gleichzeitig tritt die Regelung über Entgelte für die Benutzung des Museums der Stadt Regensburg vom 25.11. 1993 und vom 19.7.2001 außer Kraft.