Navigation und Service

ein/e Freiwillige/r für einjährigen Freiwilligendienst in Clermont-Ferrand gesucht

In Kooperation mit der Stadt Regensburg sucht die Partnerstadt Clermont-Ferrand (Region Auvergne-Rhône-Alpes, Frankreich) ab dem 1. September 2017 eine(n) junge/n Freiwillige/n aus Regensburg, der/die im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes eine einzigartige Auslandserfahrung erleben möchte. 

Der Aufenthalt in Clermont-Ferrand ist für ein Jahr geplant. Während dieser Zeit wird der/die junge Freiwillige die Stadtverwaltung bei der Organisation von Veranstaltungen in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung unterstützen. Mögliche Einsatzbereiche sind z.B. Direktion für Kinder, Direktion für Internationale Beziehung und Hochschulbildung, usw.

Im Rahmen der Umsetzung von verschiedenen Projekten der Stadt Clermont-Ferrand bietet der Deutsch-Französische Freiwilligendienst die besondere Gelegenheit, neue berufliche und persönliche Kompetenzen zu erwerben und weiter zu entwickeln.

Hauptaufgaben:

  • Unterstützung bei der Konzeption von Veranstaltungen und Sensibilisierungsmaßnahmen zum Thema Europa und internationaler Solidarität für die Bürgerinnen und Bürger, insbesondere auch für Jugendliche (z.B. Europamonat)
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von internationalen Begegnungen
  • Begleitung und Vernetzung von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und verschiedenen Akteuren der Stadt Clermont-Ferrand, die internationale Projekte entwickeln möchten (z.B. Suche nach Praktikumsstellen, kulturelle Projekte, Schulpartnerschaften)
  • Vermittlung deutscher Kultur und Traditionen (z.B. deutsch-französische Woche)

Profil:

  • Alter: 18-25 Jahre (Teilnahmevoraussetzungen für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst)
  • Interesse an der französischen Kultur und der Wunsch die Französischkenntnisse zu verbessern
  • Neugier und Motivation, um verschiedene Bereiche der Stadtverwaltung kennenzulernen

Bedingungen:

  • Dauer des Einsatzes: von 1. September 2017 bis 31. August 2018
  • Arbeitszeit: 30 Stunden/Woche
  • monatliche Vergütung: 580,55 €
  • 4 Schulungen: Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) organisiert und finanziert verpflichtende Seminare in Deutschland und Frankreich (die Reisekosten werden gefördert)

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben und Lebenslauf) spätestens bis zum 30. Juni 2017 an Frau Mélanie Hurteloup, Abteilung Internationale Beziehungen und Repräsentationen der Stadt Regensburg, E-Mail: hurteloup.melanie@regensburg.de.