Navigation und Service

Sachbearbeiter/in für die Erhebung der Hundesteuer - Stellen-Nr. 20-02

Die Stadt Regensburg sucht für die Abteilung Steuern und Abgaben bei der Stadtkämmerei

eine/n Sachbearbeiter/in für die Erhebung der Hundesteuer

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Veranlagung zur Hundesteuer einschließlich Überwachung von An- und Abmeldungen
  • Bearbeitung von Erlass- und Stundungsanträgen
  • Auswertung von Hundebestandsaufnahmen, Erhebungsberichten und sonstigen Hinweisen auf nicht versteuerte Hunde
  • Abwicklung des Parteiverkehrs und des Schriftverkehrs, vorbereitende Arbeiten bei Widersprüchen
  • Anforderung und Überwachung des Bürobedarfs für das gesamte Amt

Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

  • Sie sind Beamtin/ Beamter der zweiten Qualifikationsebene der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen oder
  • Beschäftigte/ Beschäftigter mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung in einem Verwaltungsberuf (z. B. VFA-K, AL I oder Kauffrau/ Kaufmann für Bürokommunikation)
  • Sie verfügen über verbindliche und serviceorientierte Umgangsformen auch in Konfliktsituationen.
  • Selbständiges und zielgerichtetes Arbeiten zeichnen Sie aus.
  • Idealerweise haben Sie haben Kenntnisse in OK-Fis mit Schwerpunkt Integration einschließlich elektronischer Archivierung des Schriftverkehrs beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen.
  • Sie verfügen über sehr gute EDV Kenntnisse.

Wir bieten:

  • Eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 20 Wochenstunden.
  • Die Stelle ist bei einer Besetzung mit einer/ einem Beamtin/Beamten nach Besoldungsgruppe A 6/A7 BayBesG und bei einer Besetzung mit einer/ einem Tarifbeschäftigten nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet.
  • Die Stadt Regensburg gewährt eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt nach den Vorgaben des TVöD und den hierzu ergangenen städtischen Regelungen
  • Eine umfassende Einarbeitung und die Mitarbeit in einem motivierten Team
  • betriebliche Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeit mit persönlichen Gestaltungsfreiräumen
  • eine eigenständige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen Fahrkostenzuschuss bei der Inanspruchnahme des ÖPNV

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis spätestens 11.12.2017 unter Angabe der Stellen-Nr. 20-02 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Leiterin der Stadtkämmerei, Frau Strobl (Tel: 0941/507-1200) und der Leiter der Abteilung Steuern und Abgaben, Herr Michalke (Tel: 0941/507-2220) gerne zur Verfügung.