Navigation und Service

eine/n qualifizierte/n Dipl. Sozialpädagogen/-in (FH) bzw. eine/n Sozialarbeiter/-in B. A. - Stellen-Nr. 55-07

Die Stadt Regensburg sucht für das Amt für kommunale Jugendarbeit

eine/n qualifizierte/n Dipl. Sozialpädagogen/-in (FH) bzw. eine/n Sozialarbeiter/-in B. A.

für den Bereich der Kompetenzagentur

Die Kompetenzagentur Regensburg ist eine Beratungsstelle zur beruflichen und sozialen Integration von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zusätzlich ist die Kompetenzagentur in das Projekt „Jugend Stärken im Quartier“ eingebunden.

Mit der in der Kompetenzagentur zu besetzenden Stelle sind im Wesentlichen folgende Aufgaben verbunden:

  • Betreuung des Wohnfähigkeitsprojektes (für Volljährige)
  • Psychosoziale Beratung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in schwierigen Lebenslagen
  • Casemanagement mit Jugendlichen zur Unterstützung bei der Ausbildungsplatzsuche und der Stellensuche mit dem Ziel der Eingliederung in den Arbeitsmarkt
  • Enge Zusammenarbeit mit Mittel- und Berufsschulen, der Berufsberatung der Arbeitsagentur und dem Jobcenter
  • Kooperation mit den Maßnahme- und Bildungsträgern vor Ort, insbesondere im Bereich der Nachbetreuung von Maßnahmeabbrecher/-innen
  • Akquisition von Ausbildungs-, Arbeits- und Praktikumsplätzen und Knüpfung von  Arbeitgeberkontakte
  • Aufsuchende Arbeit, Beratung vor Ort sowie Mitarbeit im Rahmen des ESF-Förderprogramms „Jugend stärken im Quartier“

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik bzw. der Sozialen Arbeit (Abschluss: Diplom (FH) bzw. Bachelor.

Sie zeichnet aus:

  • eine einschlägige Berufserfahrung in der Beratung und Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, insbesondere in der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit
  • eine in hohem Maße psychische und physische Belastbarkeit
  • zeitliche Flexibilität
  • eine hohe Teamfähigkeit und Teamorientierung, Freude an selbstständigem Arbeiten, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und eine sehr gute situations-und bedarfsorientierte Kommunikationsfähigkeit
  • ein überlegtes und reflektiertes Arbeiten und eine ausgeprägte Konfliktkompetenz
  • eine ziel- und bedarfsorientierte sowie effiziente Entscheidungsfreude
  • eine schriftlich wie mündlich gewandte Ausdrucksweise
  • gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint und Bildbearbeitung)

Wir bieten:

  • eine befristete Teilzeitstelle (35 Wochenstunden, die den Tätigkeitsmerkmalen der Entgeltgruppe S 12 des TVöD entspricht und die zunächst bis 31.12.2021 befristet ist.

    Es ist angestrebt die Stelle über den 31.12.2021 hinaus zu verlängern, d.h. die weitere Förderung der Projektstelle ist bereits in Aussicht gestellt.

    Generell besteht die Möglichkeit der Anschlussbewerbung auf im Rahmen der Personalfluktuation freiwerdende, adäquate Planstellen z.B. im Bereich des Amtes für kommunale Jugendarbeit oder dem Amt für Jugend und Familie bei Ablauf befristeter Beschäftigungen.
  • eine Jahressonderzahlung sowie Leistungsentgelt nach dem TVöD bzw. den hierzu ergangenen städtischen Regelungen
  • flexible Arbeitszeiten mit persönlichen und familienfreundlichen Gestaltungsfreiheiten Möglichkeiten der Personalentwicklung und Gesundheitsfürsorge
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • eine betriebliche Altersversorgung

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse usw.) bitten wir bis spätestens 18.12.2017 unter Angabe der Stellen-Nr. 55-07 an die Stadt Regensburg, Personalamt, Postfach 11 06 43, 93019 Regensburg, zu senden.

Für Fragen steht Ihnen die Amtsleiterin Frau Annerose Raith (Telefon: 0941/507-1550) und die zuständige Abteilungsleiterin, Frau Marianne Graml (Telefon: 0941/507-1553) gerne zur Verfügung.