Navigation und Service

6. Dezember

Archiv - Denkmaladvent - Tür 6. Dezember

 

Prüfeninger Straße 2

Freistehender, kubischer Flachdachbau, mit Wohnungen in den Obergeschossen, errichtet 1932/1933 in modern-sachlichen Formen.

Das von Karl Schreiber errichtete Gebäude diente ursprünglich als Postamt. Der Architekt ist der sogenannten Bayerischen Postbauschule zuzurechnen. Sie entwickelte sich aus einer eigenen Abteilung der Reichspostverwaltung, die für Postbauten in Bayern zuständig war.

Deren Architektur war zunächst von einer eher rein traditionellen Baugestaltung geprägt, die sich Ende der 1920er Jahre auch  der Moderne zuwandte. Das Regensburger Postgebäude steht damit in einer Reihe mit Postbauten der Moderne in München, Coburg oder Bad Kissingen. Der Bronze-Postadler von 1954 ist ein Werk von Fritz Koenig aus Niederbayern, der für sein Denkmal „The Sphere“ vor dem World Trade Center weltberühmt wurde.

Zurück zum ...