Navigation und Service

Städtische Kanalerneuerungen im Frühjahr 2019

An verschiedenen Stellen im Regensburger Stadtgebiet

An verschiedenen Stellen im Regensburger Stadtgebiet laufen derzeit bereits die ersten Kanalerneuerungsmaßnahmen an – weitere folgen in den kommenden Wochen. Eine kurze Übersicht der anstehenden Maßnahmen zeigt an, wo Anwohnerinnen und Anwohner mit Behinderungen rechnen müssen:

 

Steiglehnerweg

Seit 25. Februar laufen bereits die Arbeiten am Hauptkanal und den Anschlusskanälen in offener Bauweise. Das bedeutet, der Kanal wird freigelegt und die Rohre werden repariert beziehungsweise – wie in diesem Fall – durch neue ersetzt. Der Anliegerverkehr ist an dieser Stelle voraussichtlich bis Ende April von der Maßnahme betroffen. Die Zufahrten zu den Grundstücken sind jedoch in den meisten Fällen gewährleistet.

 

Ödenthal / Wasserschutzgebiet Sallern

Seit 11. März werden bis voraussichtlich Ende März punktuelle Kanalerneuerungsarbeiten in offener Weise durchgeführt. Betroffen von dieser Maßnahme ist vor allem der Anliegerverkehr.

 

Eifelstraße

Ebenfalls seit 11. März haben die Kanalrenovierungsarbeiten in der Eifelstraße begonnen. Voraussichtlich bis Ende Juli werden die städtischen Kanäle, die Anschlusskanäle zu den einzelnen Anwesen sowie die Straßenentwässerungsleitungen mittels geschlossener Bauweise saniert. Auch die Schächte werden abgedichtet. Lediglich der Anliegerverkehr ist von dieser Maßnahme betroffen: Es wurden Halteverbote angeordnet. Der Busverkehr läuft regulär und alle Bushaltestellen können angefahren werden.

 

Schwindweg

Voraussichtlich ab 25. März bis etwa Juni werden auch im Schwindweg der Hauptkanal sowie die Anschlusskanäle in offener Bauweise erneuert. Im Anschluss an die städtischen Maßnahmen werden Arbeiten anderer Spartenträger durchgeführt (unter anderem an den Wasserleitungen durch die Rewag). Diese Arbeiten dauern bis etwa Oktober an. Anschließend folgt die Erneuerung der gesamten Asphaltfläche und des gesamten Straßenkoffers (von Grundstücksgrenze bis Grundstücksgrenze) durch die Stadt Regensburg. Diese Maßnahme wird voraussichtlich im November abgeschlossen.

 

Maximilian-Aschenauer-Straße

Ab April bis voraussichtlich Juli werden auch in der Maximilian-Aschenauer-Straße im Bereich von Hausnummer 19 bis 1 sowie im Bereich des Wendehammers bei den Hausnummern 20 bis 29 der Hauptkanal sowie die Anschlusskanäle in offener Bauweise erneuert. Auch hier muss vor allem der Anliegerverkehr mit Behinderungen rechnen: Die Zufahrten zu den Grundstücken werden jedoch mit Einschränkungen möglich sein.

 

Nonnenplatz

Für einige Wochen im April und Mai erfolgen am Nonnenplatz punktuelle Erneuerungen der Anschlusskanäle in offener Bauweise. Es entstehen geringe Beeinträchtigungen für den Fuß- und Straßenverkehr. Im Nachgang werden für circa eine Woche im Mai/Juni die Kanalbauarbeiten mithilfe eines Schlauchliners in geschlossener Bauweise fortgeführt: Durch die Aufstellung spezieller Fahrzeuge an den Einsteigeschächten kann es zu leichten Behinderungen kommen.

 

Die betroffenen Anlieger wurden beziehungsweise werden im Vorfeld gesondert informiert. Für die entstehenden Behinderungen bittet die Stadt um Verständnis.