Navigation und Service

Regensburger Schulsieger lesen beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels um die Wette

Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels 2019 in der Stadtbücherei Regensburg

Die besten Vorleserinnen und Vorleser aus den Regensburger Schulen treten am Montag, 25. Februar 2019, um 14 Uhr, zum Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels 2019 in der Stadtbücherei Regensburg (Haidplatz 8), an. Eltern, Lehrer und andere Interessierte sind herzlich zum Zuhören eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels geht in die nächste Runde: Hunderttausende lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen haben sich auch in diesem Schuljahr am größten bundesweiten Lesewettstreit beteiligt. In rund 7 000 Schulen wurden im vergangenen Herbst die besten Vorleserinnen und Vorleser gekürt. Die Sieger aus den Regensburger Schulen treten am Montag, 25. Februar 2019, um 14 Uhr, in der Stadtbücherei Regensburg (Haidplatz 8) zum Lesewettbewerb an. Eine fachkundige Jury wird den besten Vorleser bzw. die beste Vorleserin der Stadt auswählen. Der Stadtsieger nimmt dann am Bezirksentscheid für die Oberpfalz teil. Weitere Etappen führen dann bis zum Bundesfinale im Juni 2019.

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Mehr als 600 000 Kinder aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb Im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs stehen Lesefreude und Lesemotivation. Er bietet allen Schülern der sechsten Klasse Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entdecken. Sie machen die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Information viele Facetten bieten und neue Horizonte eröffnen. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis.

Weitere Informationen beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels unter Telefon 069 1306-0 und auf der Internetseite unter http://www.vorlesewettbewerb.de/