Navigation und Service

Ausbau des Unterislinger Wegs mit Neubau einer Geh- und Radwegverbindung

Während dieser Maßnahme, die voraussichtlich bis Mitte Oktober 2019 andauern wird, ist die Brücke für den Verkehr gesperrt

Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus der A 3 wird ab Ende Januar 2019 die vorhandene Überführung des Unterislinger Wegs durch ein neues Brückenbauwerk ersetzt. Während dieser Maßnahme, die voraussichtlich bis Mitte Oktober 2019 andauern wird, ist die Brücke für den Verkehr gesperrt.

Die Stadt Regensburg nutzt die Zeit der erforderlichen Vollsperrung zwischen der Bajuwarenstraße und der Franz-Josef-Strauß-Allee, um zusätzliche verkehrliche Verbesserungen nördlich der A 3 bis zur Bajuwarenstraße umzusetzen. Entlang der A 3 wird zusätzlich ein kombinierter Geh- und Radweg zwischen der Franz-Hartl-Straße und der Langobardenstraße ausgebaut, mit Anbindung an den Geh- und Radweg entlang des Unterislinger Wegs. Im Verlauf der neuen Geh- und Radwegverbindung wird der Unterislinger Weg mittels Bauwerk unterquert. Dadurch werden künftig die Einkaufsmärkte und Dienstleistungsbetriebe, die zwischen der Bajuwarenstraße beziehungsweise der Johann-Hösl-Straße und der A 3 liegen, zu Fuß und mit dem Fahrrad auf kurzem Wege erschlossen.

Umleitungskarte Unterislinger Weg

Pressemitteilung der Autobahndirektion zu Brückensperrungen

Genaue Informationen zum Brückenbauvorhaben und Umleitungsstrecken unter www.a3-regensburg.de