Navigation und Service

Almanach unterstützt Kinder und Jugendliche in Regensburg

Pro verkauftes Exemplar wird ein Euro zu Gunsten der Aktion Kinderbaum gespendet

Josef Roidl, Geschäftsführer des Battenberg Verlags und Herausgeber des Regensburger Almanachs, hat sich für die Jubiläumsausgabe etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Pro verkauftes Exemplar wird ein Euro zu Gunsten der Aktion Kinderbaum und somit für benachteiligte Kinder und Jugendliche in Regensburg gespendet. Schon nach wenigen Wochen waren über 1 000 Exemplare verkauft und somit 1 000 Euro für die Aktion eingenommen.

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer war begeistert von dieser Idee: „Ich danke Josef Roidl sehr für sein Engagement. Hoffentlich werden noch viele weitere Exemplare des Almanachs verkauft. “

Im aktuellen Almanach finden die Leserinnen und Leser auch einen Bericht über den Kinderbaum. „Es war mir eine große Freude, einen Artikel über die Aktion Kinderbaum, ihre Entstehung und ihr Wirken für die Jubiläumsausgabe des Almanachs zu schreiben“, so Melanie Brunner, die die Aktion für die Stadt von Beginn an betreut.