Navigation und Service

Olaf Hermes verlässt die REWAG und das Stadtwerk.Regensburg

Nach erfolgreichen Jahren als Vorstandsvorsitzender der REWAG und als kaufmännischer Geschäftsführer des Stadtwerks wird er zu einem regionalen Ver- und Entsorger aus Bremen mit Produkten und Dienstleistungen rund um Strom, Erdgas, Wasser, Wärme und Telekommunikation wechseln.

"Wir bedauern seine Entscheidung sehr und bedanken uns auf diesem Wege ausdrücklich für die professionelle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Gleichzeitig wünschen wir ihm natürlich Glück und Erfolg für seine nächsten Aufgaben, die ihm sicher neue Karrieremöglichkeiten eröffnen werden“, betont Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende Gertrud Maltz-Schwarzfischer.

Olaf Hermes fällt die Entscheidung nicht leicht, Regensburg zu verlassen: „Ich hatte hier viele tolle und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an meiner Seite, um wichtige Projekte noch vorne zu bringen. Und auch das gute und vertrauensvolle Arbeitsumfeld in dieser schönen und dynamischen Stadt werde ich vermissen.“

Der Aufsichtsrat der REWAG wird nun zeitnah Gespräche über die weiteren Schritte zur Gestaltung eines geordneten Übergangs führen.

Im November 2013 trat Olaf Hermes seine Stelle als Vorstandsvorsitzender bei der REWAG an. Im April 2015 wurde er zudem kaufmännischer Geschäftsführer beim das Stadtwerk.Regensburg.

Die REWAG hatte sich in den vergangenen Jahren auf allen Unternehmensfeldern äußerst positiv entwickelt und ihren Jahresüberschuss deutlich steigern können. Dabei standen der Ausbau der eigenen Erzeugung über Blockheizkraftwerke und Windparks, die Versorgungssicherheit im Stromnetz und die Sicherung der Trinkwasserqualität im Mittelpunkt der Investitionen. Zudem setzte sich die REWAG mit dem Ausbau der Elektromobilität und der regenerativen Eigenerzeugung für die Energiewende vor Ort ein. Auch die Optimierung interner Abläufe und Prozesse hat unter seiner Leitung große Fortschritte gemacht, damit sich das Unternehmen für ein sich stetig änderndes Marktumfeld gut rüsten konnte. So hat er wesentlich dazu beigetragen, dass sich die REWAG gemeinsam mit das Stadtwerk.Regensburg zu einem modernen und zukunftsfähigen Konzern und somit zu einem Aushängeschild innerhalb der Branche entwickelt hat.