Navigation und Service

Men only!

Zehn Jahre Internationaler Männertag in Regensburg

Am Montag, 19. November 2018, wird wieder der Internationale Männertag gefeiert. Aus diesem Anlass lädt Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer gemeinsam mit dem Büro für Chancengleichheit und der Gleichstellungsstelle der Stadt Regensburg zum Männer-Frühstück in die städtische Kantine im Neuen Rathaus (D.-Martin-Luther-Straße 3) ein.

Zwischen 9.15 und 10.30 Uhr können Interessierte miteinander frühstücken. Währenddessen stellen Vertreter unterschiedlicher Einrichtungen und Organisationen ihre Angebote für Männer in Regensburg vor.

Über verschiedene Programme und Teilnahmemöglichkeiten für Männer in Regensburg informieren:

  • Walter Bachhuber vom Bischöflichen Ordinariat – Männerseelsorge
  • Bernhard Bauer von der Kath. Ehe-, Familien- und Lebensberatung –Trennungsbegleitung für Männer
  • Martin Bodensteiner von DONUM VITAE – Beratung
  • Klaus Göldner von Männer auf dem Weg – Männergruppe Regensburg
  • Johannes Hundshammer – Vätergruppe Regensburg
  • Dr. Hermann Scheuerer-Englisch – Anlaufstelle für Jungen/Männer, die Opfer von Missbrauch wurden
  • Erich Steindl vom eswatch-Männerkreis Regensburg – Treffen auf Augenhöhe mit Focus auf die Entwicklung von eigenen Ressourcen

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung bis spätestens 12. November 2018 unter Telefon 507-1142 oder per E-Mail: gleichstellungsstelle@regensburg.de ist erforderlich.

 

Hintergrund

Der Internationale Männertag wurde ursprünglich 1999 in Trinidad und Tobago initiiert. Er soll für das Thema Männergesundheit sensibilisieren. Ein weiteres Ziel ist, das Verhältnis zwischen den Geschlechtern zu verbessern und Gleichberechtigung zu fördern. Außerdem liegt der Fokus auf männlichen Vorbildern.

Zu Männergesundheit und Rollenbildern konnten sich seit 2008 in Regensburg Männer (manchmal auch Frauen) z.B. bei „Mannomann-Männergesundheit“ oder „Riskante Ideale von Männlichkeit“ informieren.