Navigation und Service

Fotowettbewerb „Kontraste"

Fotowettbewerb zum Jahresthema - Fotograf

Über den Fotowettbewerb

Nach dem großen Interesse im letzten Jahr veranstaltet das Kulturamt wieder einen Fotowettbewerb zum aktuellen Jahresthema. Gesucht werden Fotos, die im weitesten Sinne mit dem Thema „Kontraste“ zu tun haben.

Regensburg lebt den Kontrast aus Historie und Moderne, aus Tradition und Wandel – ein Verhältnis zwischen Konkurrenz und Symbiose. Kontraste hinterlassen überall Spuren, sei es im Stadtbild oder im Alltag der Menschen. Man ist hin- und hergerissen zwischen „Wohin?“ und „Woher?“, zwischen Alt und Neu, zwischen Schwarz und Weiß. Doch gerade in diesem Spannungsfeld, in den Grauschattierungen, bilden sich Identitäten, Lebensräume und Perspektiven. Ob metaphorisch oder wörtlich, „Kontraste“ lassen sich auf vielfältigste Weise fotografisch einfangen.

Teilnehmen dürfen alle ab 14 Jahren, egal ob Hobby- oder Berufsfotografen. Pro Teilnehmerin oder Teilnehmer können maximal fünf Bilder eingereicht werden. Weitere Details sind den Teilnahmebedingungen zu entnehmen.

Einsendeschluss: 12.07.2020, 23:59 Uhr

Preise

1. Preis: 500,00 EUR
2. Preis: 300,00 EUR Warengutschein
3. Preis: 200,00 EUR Warengutschein

Warengutscheine für das Donau-Einkaufszentrum Regensburg, gespendet durch die Vereinigung der Kaufleute im DEZ

Ausstellung und Preisverleihung

Die von einer Jury ausgewählten besten 25–30 Bilder werden in einer Ausstellung gezeigt. Die Eröffnung der Ausstellung und die Preisverleihung werden am 12. Oktober 2020 im Donau-Einkaufszentrum Regensburg stattfinden. Die drei Preisträger erhalten bei Bedarf zusätzlich zu ihrem Preis eine Übernachtung in einem Doppelzimmer (maximal zwei Personen) in Regensburg, um am Eröffnungsabend teilnehmen zu können.

Die Kosten für die Anreise nach Regensburg werden nicht übernommen. Die Gewinner und Ausstellungsteilnehmer werden per E-Mail benachrichtigt und müssen sich bis spätestens 30. August zurückgemeldet haben, andernfalls ist eine Ausstellungsbeteiligung und ggf. eine Prämierung nicht möglich.