Kontrast ändern

Rauchentwicklung in Wohngebäude

Am Europakanal - 27.02.2010

Kurz vor 20.00 Uhr rückte die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem mehrgeschossigen Wohngebäude am Europakanal aus. Die Löschzüge Weichs und Winzer wurden hinzu alarmiert. Die erste Erkundung des Atemschutztrupps ergab eine Rauchentwicklung im 2 Obergeschoss. Eine in der Wohnung aufgefundene bewusstlose Frau wurde dem Rettungsdienst übergeben. Auf einem Elektroherd waren alle vier Heizplatten eingeschaltet und die darauf stehende Kaffeemaschine verschmort. Ein weiterer Atemschutztrupp durchsuchte das Treppenhaus.
Der Löschzug Weichs entrauchte das Treppenaus mittels eines Hochleistungslüfters und stellte einen Sicherheitstrupp. Der Löschzug Winzer übernahm die Besetzung der Hauptwache.
Weitere vier Personen und ein Kind wurden vorsorglich vom Rettungsdienst auf Rauchvergiftung untersucht, konnten jedoch in ihren Wohnungen verbleiben. Eine darüber liegende Wohnung musste zur Vorsicht geöffnet werden, es befanden sich jedoch keine Personen in der Wohnung.
Um kurz nach 21.00 rückte das letzte Fahrzeug von der Einsatzstelle ab.
Verfasser: Krückl