Navigation und Service

[Vortrag und Konzert] Nikolai Roslawez – Zwischen Dekadenz und Revoluzzertum

im Rahmen des Kammermusikfestivals Regensburg 2021

Termin

23.09.2021 19:00-20:00Uhr

Beschreibung

Die Musiktheorie und die Musikästhetik Russlands in den 1910er – 1940er Jahren wird von PD Dr. Andreas Wehrmeyer vorgestellt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Bedeutung von Nikolai Roslawez für die russische Musik des 20. Jahrhunderts sowie auf der Entwicklung seines eigenen Tonsystems.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden zwei Auftragskompositionen uraufgeführt:
Daniel Toledo Guillen, Kompositionsstudent an der Hochschule für kath. Kirchenmusik Regensburg, präsentiert je ein kurzes Stück für Jazz – und Streichquartett, aufgeführt von Studenten und Nachwuchsmusikern. Die Stücke wurden eigens für das Festival komponiert. Die Gegenüberstellung von Jazz und Klassik spiegelt hierbei eines der Kernanliegen des Kammermusikfestivals Regensburg wider.

Es gilt die aktuelle Infektionsschutzverordnung: 3G-Regel (bitte Nachweis bereithalten) und das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (ausgenommen am Platz).

Eintritt frei | Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr | Kostenloses Ticket erforderlich unter: https://www.okticket.de/tickets-vortrag-dr-wehrmeyer-nikolai-roslawez-regensburg-das-degginger-2021-09-23-e35465 | Host: Kulturverein Regensburg e.V.

Veranstaltungsort

Deggingerhaus
Wahlenstraße 17 93047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan