Kontrast ändern
  • BSZ M. Runtinger

Abteilungsprofil BFS

Profil der Abteilung Berufsfachschule

§

Als eigenständige Abteilung innerhalb des Beruflichen Schulzentrums bilden wir junge Menschen in drei Jahren Vollzeitunterricht nach dem Lehrplan für Büroberufe des dualen Ausbildungssystems aus. Die Ausbildung führt derzeit zum Abschluss der Berufsfachschule und zum Abschluss „Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement“ der IHK. 

Unsere Schüler/innen kommen überwiegend aus der Haupt- und Mittelschule, haben zum Teil Migrationshintergrund und sind 16 – ca. 22 Jahre alt, wobei der Anteil der männlichen Schüler insgesamt ca. 25 % beträgt. Maximal nehmen wir pro Jahr zwei Eingangsklassen mit je 28 Schülerinnen und Schülern auf

BS3 Leuchtturm

Wir bieten …

  • schuleigene Trainingsfirmen und die Zusammenarbeit mit ausländischen Übungsfirmen z. T. auch mit Englisch als Geschäftssprache
  • 22 Wochen Praktikum in anerkannten Praktikumsfirmen
  • Die Möglichkeit zusätzlich den Mittleren Bildungsabschlusses zu erwerben, den ca. 60 % unserer SchülerInnen erreichen
  • die Teilnahme am Existenzgründerwettbewerb "Ideen machen Schule"
  • den Internationalen/Europäischen Computerführerschein (ICDL/ECDL)
  • die Teilnahme an der KMK-Zertifikatsprüfung Englisch
  • die Beteiligung am Planspiel „Play the market“
  • das Projekt „Zeitung in der Schule“
  • Teilnahme an der Theatergruppe
  • Schüleraustausch mit der Obchodni-Akademie in Pilsen (Cz)
Herz


Neben der Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten achten wir an unserer Vollzeitschule in besonderem Maße auch auf erzieherisches Wirken, wobei wir dabei immer die gesamte Entwicklung der Schülerpersönlichkeit im Auge behalten. Im Rahmen unserer pädagogischen Verantwortung  berücksichtigen wir außerdem die Familienverhältnisse der Jugendlichen und integrieren erfolgreich die verschiedenen ethnischen Gruppen in die Schülergemeinschaft. Dies erreichen wir besonders durch außerschulische Veranstaltungen, wie z. B. unsere von Lehrkräften und einer Sozialpädagogin begleiteten „Teambildungsstage“ in Waldmünchen sowie durch Sportfeste und Klassenausflüge.

Wir stärken die Schul- und Klassengemeinschaft durch folgende Mitmachaktionen:

  • Bewirtung der Eltern im „Elterncafe“ während des Elternsprechtags
  • Regelmäßiger Praktikantenstammtisch
  • Weihnachtliche Spendenaktion für soziale Projekte
  • Rosenaktion zum Valentinstag
  • Sponsoring von Kino- und Theaterbesuchen
  • „Gesundes Frühstück“ in der Aula mit Schülern und Lehrern
  • Durchführung eines Schul-Sommerfests
  • Kleinere innerschulische Events zu Halloween, Fasching und Ostern

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Probleme und Schwächen unserer Schülerinnen und Schüler möglichst frühzeitig zu erkennen und jede Hilfestellung zu geben.

Wir bieten daher

  • die Einbindung einer Sozialpädagogin in die Arbeit an der Schule.
  • Kommuniktions- und Bewerbungstraining als spezielle Unterrichtsmodule
  • Vorträge zum Thema „Richtige Umgangsformen“
  • Informationen und Beratung zum weiteren beruflichen Werdegang

Fazit:
Wir orientieren uns bei unserer Arbeit an den gesellschaftlichen und vor allem auch wirtschaftlichen Gegebenheiten. Nicht nur durch eine moderne Ausstattung unserer Schulungsräume, sondern auch durch intensive Betreuung der Auszubildenden und  regelmäßige Kontakte zu den Praktikumsbetrieben, zur Industrie- und Handelskammer und zum Arbeitsamt gewährleisten wir eine erfolgreiche Schul- und Berufsausbildung.