Navigation und Service

Bei uns – das Info-Magazin

Willkommen Bei uns 507

Liebe Leserinnen und Leser,

die Bei uns ist die Informationszeitschrift der Stadt Regensburg. Diese finden Sie jetzt auch im Netz. Das heißt: Was Sie bisher ausschließlich als Printausgabe kennen, die alle zwei Monate erscheint, gibt es nun ebenfalls online - als Bei uns 507. Die gedruckte Ausgabe können Sie weiterhin alle zwei Monate in Händen halten oder hier als PDF herunterladen. Viel Spaß beim Lesen - online und offline.

Ihre Bei uns-Redaktion

Bei uns - Titel September 2018

Vorwort aus der aktuellen Print-Ausgabe

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es ist wieder soweit: Regensburgs Schöne Töchter laden zum Tag der offenen Tür am 11. November. Ob Westbad, Theater, Biopark, Energieagentur, Stadtbau GmbH, Stadtmarketing, TechBase, R-KOM, REWAG oder das Stadtwerk – die Tochtergesellschaften der Stadt Regensburg ermöglichen einen Blick hinter ihre Kulissen und locken zugleich Alt und Jung mit einem attraktiven und interessanten Programm. So können Sie beispielsweise die Maskenwerkstatt im Stadttheater kennenlernen, den einzigartigen Blick über die Altstadt vom Dach des Deggingerhauses aus genießen, sich über die Funktionsweise eines 3-D-Druckers informieren oder das Neubauprojekt in der Lore-Kullmer-Straße besichtigen.

Was tut die Stadt dafür, dass mehr Menschen auf den öffentlichen Personennahverkehr umsteigen? Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann erläutert in diesem Heft, welche Maßnahmen im Bahnhofsumfeld mittel- und langfristig geplant sind, um dem ÖPNV eine Chance zu geben, sich gegen den Autoverkehr durchzusetzen.

Außerdem haben wir uns auf Schatzsuche gemacht, und zwar im Stadtarchiv, das Lorenz Baibl, der Chef des Amts für Archiv und Denkmalpflege für Bei uns geöffnet hat. Dort im Runtingerhaus schlummert nämlich so einiges, was die Geschichte der Stadt Regensburg wieder lebendig werden lässt. So sind wir auf Briefe von Napoleon und Martin Luther gestoßen, haben eine Brillenmacherordnung aus dem 16. Jahrhundert entdeckt und stellen Ihnen natürlich auch die rund 300 Jahre alten und absolut einzigartigen Ratsherren-Porträtbücher vor.

Bereits auf 40 Jahre ihres Bestehens kann die Adoptions- und Pflegekindervermittlung des Amts für Jugend und Familie heuer zurückblicken. Am Beispiel der Familie Morelli stellen wir Ihnen vor, wie gut solch ein Familienleben funktionieren kann. Außerdem informieren wir Sie über den Buchsbaumzünsler, der heuer Gartenbesitzern das Leben besonders schwer macht, wir stellen Ihnen die Quartiersmanagerin des Projekts „Soziale Stadt“ vor und zeigen Ihnen die schönsten Impressionen vom Jubiläum 25 Jahre Partnerschaft mit Pilsen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr Bei uns-Redaktionsteam

Zurückliegende Ausgaben