Navigation und Service

Wein statt Hopfen

Weingarte_Schwanenplatz
Das Rankgerüst steht – nun wird bis Ende August 2019 die Grünanlage hergestellt. © Bilddokumentation, Stadt Regensburg

Seit Ende Juli 2019 werden am Schwanenplatz, südlich des Museums des Hauses der Bayerischen Geschichte, die Rankhilfen für den entstehenden „Weingarten“ aufgestellt. Derzeit wird die Grünanlage selbst hergestellt. Von den ursprünglichen Plänen, an dieser Stelle einen Hopfengarten anzulegen, ist man mittlerweile abgewichen. Grund hierfür waren zum einen überteuerte Angebote für die notwendige Stahlkonstruktion, zum anderen aber auch die Tatsache, dass die Fläche jedes Jahr für etwa sechs Monate völlig unbegrünt wäre. Daher hat man sich nun für einen Zierwein (Vitis coignetae) entschieden – eine dauerhafte Kletterpflanze, die ideal für die Berankung von Holzgerüsten ist und keine Früchte trägt. Dieser Wein wird eine ähnlich raumprägende Wirkung haben wie der zunächst geplante Hopfen. Bis voraussichtlich Ende August wird der zukünftige Weingarten fertiggestellt. In diesem Jahr wird das Grün noch wenig auffällig sein. Das ist jedoch ganz normal und wird sich ab 2020 und in den Folgejahren ändern, um dann dem Platz einen neuen grünen Charakter zu verleihen.