Navigation und Service

Neue Leiterin des Seniorenamtes

Petra Frauenstein ist die neue Leiterin des städtischen Seniorenamtes. Die Sozialpädagogin und Gerontologin hat damit die Nachfolge von Herbert Lerch angetreten, der sich in die Altersteilzeit verabschiedet hat.

Das Seniorenamt gliedert sich in die Abteilungen Seniorenarbeit und Betreuungsstelle sowie die Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen, Qualitätsentwicklung und Aufsicht (FQA). Bereits 2011 war Petra Frauenstein vom Amt für Jugend und Familie an das Seniorenamt gewechselt. Dort hatte sie bislang die stellvertretende Amtsleitung und die Leitung der Abteilung Seniorenarbeit inne. 

Einen wichtigen Schwerpunkt in allen Zuständigkeitsbereichen des Amts will Petra Frauenstein künftig auf die Kooperation mit den verschiedenen Akteuren der Stadtgesellschaft legen: „Der demografische Wandel ist ein gesamtgesellschaftliches Thema und nur gemeinsam können wir die Lebensbedingungen so gestalten, dass Menschen die besten Bedingungen vorfinden, um bei uns gut alt werden zu können.“

Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer freute sich, dass die Kontinuität im Amt gewahrt bleibt. „Mit Petra Frauenstein haben wir eine Amtsleiterin gewonnen, die hochqualifiziert ist, sich wirklich gut auskennt und alle Voraussetzungen mitbringt, das Amt und die Seniorenarbeit in unserer Stadt für die Anforderungen der Zukunft fit zu machen.“