Navigation und Service

Ideen für Regensburg sind gefragt

Bis 17. November 2019 sind alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen bei zwei Beteiligungsprozessen eingeladen. Die Beteiligung kann online oder zu bestimmten Sprechzeiten im Stadtplanungsamt erfolgen.

16. Oktober 2019

Bis Sonntag, 17. November 2019, laufen zwei Beteiligungsprozesse, zu denen Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer gemeinsam mit Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann, Stadtplanungsamtsleiter Andreas Burr und Hans Dietrich Krätschell, Leiter des Gartenamts, alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen einladen. Über das Online-Portal kann man sich ab sofort sowohl in die Lärmaktionsplanung als auch in das Freiraumentwicklungskonzept einbringen. Für diejenigen, die keine Möglichkeit haben, sich online zu beteiligen, sind folgende Sprechzeiten im Stadtplanungsamt eingerichtet:

  • Montag, 21. Oktober: 9 bis 11 Uhr, 14 bis 16 Uhr
  • Donnerstag, 7. November: 8 bis 10 Uhr, 16 bis 18 Uhr

„Die Lärmaktionsplanung und das Freiraumentwicklungskonzept sind jeweils gesamtstädtische Projekte. Daher möchten wir die Regensburgerinnen und Regensburger bei der Planung mit einbeziehen“, erklärt Schimpfermann. „Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele einbringen und uns ihre Anregungen mitteilen.“