Navigation und Service

Gelungener Berufsschulabschluss

Achtmal Note 1,0 vergeben!

Die Städtische Berufsschule II Regensburg hatte in diesem Jahr ihre Absolventen zur Abschlussfeier in den großen Saal des Marinaforums eingeladen. „Mit Ihrem Berufsabschluss haben Sie ein großes Ziel Ihrer Lebenslaufbahn erreicht – und darauf dürfen Sie heute stolz sein“, so Schulleiterin und Oberstudiendirektorin Maria Köberl-Nowotny zu den über 600 Schülern der Berufsschule und 17 Studierenden der Fachakademie, die in diesem Jahr ihren Abschluss an der Schule gemacht hatten.

In ihrer Begrüßungsrede dankte die Schulleiterin Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer für die stets großartige Unterstützung der Schule durch die Stadt Regensburg und insbesondere auch für die enorme Investition in den geplanten Erweiterungsbau der BS II. „Nur eines ist auf Dauer teurer als Bildung: keine Bildung!“, zitierte Köberl-Nowotny am Ende ihrer Rede John F. Kennedy und rechtfertigte damit jeden Euro, der in diese Schule investiert wird.

Die Bürgermeisterin überbrachte den Absolventinnen und Absolventen die Glückwünsche der Stadt Regensburg. Mit einem Zitat des griechischen Dichters Hesiod „Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt“, gratulierte sie zum erfolgreichen Abschluss, aber auch dazu, dass sie in manch schweren Zeiten während der Ausbildung durchgehalten hätten. „Der Berufsschulabschluss bietet Ihnen in unserer boomenden Region tausende Möglichkeiten und es stehen Ihnen alle Wege offen“, so Maltz-Schwarzfischer weiter.

Auch der stellvertretende Landrat Willibald Hogger, der den Absolventinnen und Absolventen im Namen des Landkreises Regensburg gratulierte, forderte die Schulabgänger auf, ihre erworbenen Fähigkeiten zu nutzen und ermutigte sie mit den Worten: „Ihre Berufe haben alle Zukunft.“

Nach den Grußworten nahm der stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Alfons Koller, die Ehrung der besten Absolventen der Berufsschule und der Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement vor. 

Insgesamt 47 Schülerinnen und Schüler durften dabei für ihre besonderen Leistungen eine Urkunde und einen Geldpreis aus der Hand von Dr. Hermann Hage, Referent für Bildung, Sport und Freizeit, und der Schulleiterin entgegennehmen. Besonders erwähnenswert: Acht Schulabgänger erreichten in diesem Schuljahr das Traumergebnis, einen Notendurchschnitt von 1,0.

Abschließend bedankte sich die Schulleiterin für die grandiose musikalische Begleitung der Abschlussfeier durch das Jazz-Ensemble des Von-Müller-Gymnasiums unter Leitung von Oberstudienrat Sebastian Glas.