Navigation und Service

Kulturelles Jahresthema „Stadt und Gesellschaft“

Lesung aus „Rrrr… Regensburg, wie es wirklich ist“

„Rrrr...“ ist ein Buch über und aus Regensburg von Regensburgerinnen und Regensburger, Wahlregensburgerinnen und Wahlregensburger, Nichtmehrregensburgerinnen und Nichtmehrregensburger und ein Versuch herauszufinden, wer das eigentlich ist und was das eigentlich ist, Regensburg: eine Reflexion über das Selbstbild und Selbstverständnis und überhaupt. Auf rund 160 Seiten haben 13 Autorinnen und Autoren sensibel und feinfühlig, nicht lautsprecherisch und sensationsheischend, also liebevoll und dennoch auch selbstkritisch sich und andere befragt.

Im Rahmen des kulturellen Jahresthemas „Stadt und Gesellschaft“ lesen am Mittwoch, 20. März 2019, um 20 Uhr Gerd Burger, Gerd Hecht und Joseph Berlinger ihre Texte aus diesem Buch. Die Lesung findet im Hotel Orphée (Saal im 2. Stock, Untere Bachgasse 8) statt, der Eintritt ist frei.

Peter Lang schreibt im Kulturjournal über das Buch: „Herausgekommen ist ein Lesebuch im besten Sinne des Wortes. Eine Bestandsaufnahme der Regensburger Befindlichkeit und — ja — auch eine Liebeserklärung. Mal charmant, mal roh, auch wild. Die Zeichnungen von Jürgen Huber sind mehr als textbegleitende Bebilderung, sie setzten zuweilen einen verstörenden Kontrapunkt und sind, für sich selbst genommen, ein ‚Versuch über Regensburg‘“.

 

Weitere Informationen

Autorinnen und Autoren: Joseph Berlinger, Paul-Philipp Hanske, Klaus Schwarzfischer, Maria Baumann, Gerd Burger, Elizabeta Kostadinovska, Gerhard Hecht, Lisa Weichart, Jürgen Schönleber, Marcus Spangenberg, Sabine Neumann, Jörg Viertlbauer, Barbara Krohn

Illustrationen: Jürgen Huber

Eine weitere Lesung ist für Juli im Salettl in Kumpfmühl geplant.

Weitere Informationen zum kulturellen Jahresthema 2019 unter www.regensburg.de/kultur