Navigation und Service

Unternehmen in Regensburg

ANDRITZ Fiedler GmbH

Gegründet 1889 als Fabrik gelochter Bleche, ist ANDRITZ Fiedler heute weltweit tätig als Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für die Pulp & Paper Industrie, die Nahrungsmittelindustrie und eine Vielzahl weiterer Industriebereiche. ANDRITZ Fiedler beschäftigt rund 300 Mitarbeiter am Standort Regensburg, wo hochpräzise Siebkörbe und Rotoren gefertigt werden. ANDRITZ Fiedler gehört zur ANDRITZ-Gruppe, einer der Weltmarktführer für Produktionssysteme u. a. für die Zellstoff- und Papierindustrie mit über 25.000 Mitarbeitern weltweit. Innerhalb der ANDRITZ-Gruppe steht ANDRITZ Fiedler für die Kompetenz sowohl in der Entwicklung innovativer Lösungen als auch für die Herstellung kundenspezifischer Service-Produkte "Made in Germany".

BMW AG - Werk Regensburg

Seit der Werksgründung 1986 hat BMW 4,4 Milliarden Euro am Standort Regensburg investiert. Rund 6 Millionen Fahrzeuge wurden seitdem an Kunden in aller Welt ausgeliefert. Alle 57 Sekunden verlässt ein neuer BMW das Werk Regensburg. Acht unterschiedliche Fahrzeugvarianten werden auf einer Produktionslinie gebaut. Auf einer Gesamtfläche von rund 140 Hektar arbeiten ca. 9.000 Beschäftige, darunter etwa 300 Auszubildende. Wichtige Auszeichnungen auf dem Gebiet der Produkte (Goldenes Lenkrad), Qualität (J.D. Power, ADAC), Produktionsprozesse (EFQM, Ludwig-Erhard-Stiftung) und Umwelt/Arbeitssicherheit (Umweltpreis/OHRIS) belegen die hochwertige Arbeit im BMW Group Werk Regensburg.

BSH Hausgeräte GmbH

Die BSH Hausgeräte GmbH ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Branche und der größte Hausgerätehersteller in Europa. Im Jahr 1967 als Gemeinschaftsunternehmen der Robert Bosch GmbH (Stuttgart) und der Siemens AG (München) gegründet, gehört die BSH seit Januar 2015 vollständig zur Bosch-Gruppe. Der Standort Regensburg, der mittlerweile über 400 Mitarbeiter beschäftigt, ist Hauptsitz des Produktbereichs Electronic Systems and Drives (PED) und gilt als Kompetenzzentrum für Elektroniken (z. B. Software, Displays, Touchtechnologie und die Digitalisierungslösung Home Connect). Zunehmende digitale Vernetzung und das Internet der Dinge sind wichtige zukünftige Wachstumstreiber der BSH und werden von der PED mit innovativen Lösungen aktiv gestaltet.

CipSoft GmbH

Die CipSoft GmbH ist ein unabhängiger Entwickler und Betreiber von Online-Spielen für verschiedene Plattformen. Zum Portfolio gehört neben dem MMORPG Tibia, einem der erfolgreichsten Online-Spiele Europas, auch TibiaME, das erste Online-Rollenspiel für Mobilfunkgeräte. Als einer der ältesten deutschen Spieleentwickler erwirtschaftet das Unternehmen heute einen Umsatz von knapp zehn Millionen Euro jährlich bei einem Personalstamm von circa 90 Mitarbeitern.

Continental

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2016 einen Umsatz von 40,5 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 227.000 Mitarbeiter in 56 Ländern. Regensburg ist einer von weltweit über 300 Continental-Standorten. Für die drei Automotive-Divisionen Powertrain, Interior und Chassis & Safety ist Regensburg Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandort und fungiert als Sitz der Divisionen Powertrain und Interior. Das Unternehmen beschäftigt in Regensburg rund 8.000 Mitarbeiter.

Dallmeier electronic

Dallmeier verfügt über eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Übertragungs-, Aufzeichnungs- und Bildverarbeitungstechnologie und nimmt als Pionier und Vorreiter im Bereich von CCTV/IP-Lösungen weltweit eine Spitzenstellung ein. Das profunde Wissen wird in der Entwicklung  intelligenter Software und der Herstellung qualitativ hochwertiger Recorder- und Kameratechnologie eingesetzt. Das ermöglicht dem Unternehmen Dallmeier , nicht nur Stand-alone Systeme, sondern komplette Netzwerklösungen bis hin zu Großprojekten mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten anzubieten. Die Zahl der Mitarbeiter ist inzwischen auf 250 angewachsen, die digitalen Aufzeichnungssysteme und individuellen Systemlösungen werden durch Vertriebspartner in über 60 Länder verkauft.

Infineon Technologies AG

Die Infineon Technologies AG Regensburg mit rund 2.500 Mitarbeitern entwirft, entwickelt, fertigt und vertreibt eine Vielzahl an Halbleiter- und Systemlösungen. Diese helfen dabei, den Alltag einfacher, sicherer und umweltfreundlicher zu gestalten. Kaum wahrnehmbar, sind Halbleiter unverzichtbare Begleiter unseres täglichen Lebens. Komponenten von Infineon kommen zum Einsatz, wo Strom effizient erzeugt, übertragen und genutzt wird. Sie sichern ferner unseren digitalen Datenaustausch, senken den Schadstoffausstoß von Autos und erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr.

Maschinenfabrik Reinhausen

Die Maschinenfabrik Reinhausen (MR) ist auf dem Gebiet der Energietechnik tätig und beschäftigt weltweit ca. 2.800 Mitarbeiter. Der Weltmarktführer für die Regelung von Leistungstransformatoren investiert auch weiter in den Standort Regensburg.

Die MR verfügt über zahlreiche Tochtergesellschaften im In- (Dresden, Oberursel) und Ausland (Australien, Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Malaysia, USA).

Omniga GmbH & Co. KG

Die Omniga GmbH & Co. KG ist seit 1999 zu einem der größten IT-Unternehmen in Regensburg herangewachsen. Die zentralen Geschäftsfelder umfassen die Konzeption und Umsetzung von onlinebasierten Geschäftsmodellen wie digitale Dienstleistungen und E-Commerce-Shops. Darüber hinaus werden deren komplette Vermarktung, Weiterentwicklung und Kundenservice übernommen. Die Omniga arbeitet mit zahlreichen marktführenden Firmen wie UseNeXT, Save.TV, Shortnews, Najoba und SpyOFF zusammen, die weltweit Kunden begeistern.

OneVision Software AG

Die OneVision Software AG ist ein internationaler Anbieter für innovative und kosteneffiziente Software-Lösungen für die Druck-, Verlags- und Medienindustrie. In den letzten 20 Jahren hat sich die Unternehmung mit ihren Produkten für die Druckvorstufe als Weltmarktführer etabliert. Renommierte Zeitungsverlage, Magazinverlage und Druckereien weltweit arbeiten mit Produkten von OneVision und profitieren von der Automation, der Zeitersparnis, der Kostenreduzierung und der Qualitätssteigerung. Das Produktportfolio des Unternehmens reicht von Software für die Druckvorstufe über Tools für intelligentes Farbmanagement und Bildoptimierung bis hin zu Produkten für das digitale Publizieren.

Osram Opto Semiconductors GmbH

Osram Opto Semiconductors ist einer der weltweiten Marktführer im Feld der optischen Halbleiter und einer der großen Innovationstreiber in den Bereichen Beleuchtung, Sensorik und Visualisierung - von präzisen optischen Sensoren für Gesundheitsüberwachung bis hin zu Bühnenbeleuchtung mit LED und Laserlicht. Das Unternehmen entwickelt für Endkunden als auch professionelle Anwender Beleuchtungsprodukte und -lösungen entlang der gesamten Lichtwertschöpfungskette. So werden beispielsweise für die Automobilindustrie Lichtquellen und -systeme für Front-, Rück-, Signal- und Innenbeleuchtung und Sensorik hergestellt. OSRAM Opto Semiconductors beschäftigt in Regensburg etwa 2.200 Mitarbeiter.

Schneider Electric Energy GmbH

Schneider Electric, der globale Experte im Bereich Energiemanagement, bietet Lösungen, die helfen, Energie sicherer, zuverlässiger, effizienter und produktiver zu machen.

Weltweit sind 130.000 Mitarbeiter in 100 Ländern beschäftigt.

Siemens AG

Siemens und Regensburg - beide sind seit über 100 Jahren auf vielfältige Art und Weise miteinander verbunden. Die Einführung der elektrischen Straßenbahn in der Donaustadt im Jahre 1911 stand Pate für die Gründung einer kleinen Siemens-Dependance.

Heute ist Siemens in Regensburg neben der Niederlassung, dem Elektroinstallationswerk und der Osram Opto Semiconductors GmbH zudem die Keimzelle für große lokale Unternehmen wie Continental AG und Infineon Technologies AG. Weit über 10.000 Arbeitsplätze in Stadt und Umland gehen auf das Siemens Engagement in Regensburg zurück.

SGB-SMIT Starkstrom-Gerätebau GmbH

Die SGB-SMIT Gruppe ist weltweit einer der führenden Hersteller von Leistungstransformatoren. Die Produkte werden überall dort benötigt, wo elektrische Energie erzeugt, transportiert oder eingesetzt wird: etwa in Kraftwerken, Windparks, Solarstromanlagen, Stromnetzen, Industrieunternehmen und Transportmitteln wie Bahnen oder Schiffe. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Regensburg produziert in sechs Werken in fünf Ländern: Regensburg, Neumark, Nijmegen (Niederlande), Nilai (Malaysia), Louisville (USA) und Sibiu (Rumänien) und beschäftigt 2.400 Mitarbeiter. Die Produktpalette reicht von Großtransformatoren, Mittelleistungstransformatoren, kleinen Leistungstransformatoren, Ölverteiltransformatoren und Gießharztransformatoren über regelbare Kompensationsdrosseln und Phasenschieber bis hin zu Lahmeyer-Compactstationen®. Transformatoren von 50 kVA bis einschließlich 1.200 MVA im Spannungsbereich bis 765 kV.

Thermo Fisher Scientific GENEART GmbH

Das Biotechnologieunternehmen Thermo Fisher Scietific GENEART GmbH, mit Sitz in Regensburg und nahezu 300 Mitarbeitern hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und Distribution synthetischer DNA spezialisiert. Wissenschaftler aus aller Welt, Pharmazeutische Unternehmen, Universitäten und aus der Biotechnologieindustrie bestellen bei den Regensburgern individuell hergestelltes Erbgut für die eigene Forschung. Dieser dient in erster Linie als Grundstoff zur Entwicklung neuer Medikamente und Therapeutika. Das Regensburger Unternehmen ist seit 2014 Teil des US amerikanischen Thermo Fisher Scientific Konzerns, der global mehr als 50.000 Mitarbeiter beschäftigt und als der weltweit größte Lieferant für wissenschaftliche Anwendungen gilt.

Timing Architects Embedded Systems GmbH

Timing-Architects (TA) ist ein mehrfach ausgezeichnetes High-Tech Unternehmen, das auf die Evaluierung und Optimierung von Embedded Multi- und Many-Core Echtzeitsystemen spezialisiert ist. Timing-Architects bietet einzigartige Entwicklungswerkzeuge und –methoden sowie ein umfassendes Serviceportfolio, um den Herausforderungen der Multi-Core Technologie zu begegnen. Anwendern ist es erstmals möglich sowohl Echtzeit- als auch sämtliche Leistungsanforderungen der Multi-Core Technologie erfolgreich im System umzusetzen und nachhaltige Vorteile durch die neue Technologie zu gewinnen.

ZF Friedrichshafen AG

ZF ist ein weltweit führender Technologiekonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik sowie der aktiven und passiven Sicherheitstechnik. Das Unternehmen ist mit 137.000 Mitarbeitern an rund 230 Standorten in nahezu 40 Ländern vertreten. Im Jahr 2016 hat ZF einen Umsatz von 35,2 Milliarden Euro erzielt. Um auch künftig mit innovativen Produkten erfolgreich zu sein, wendet ZF jährlich etwa sechs Prozent des Umsatzes für Forschung und Entwicklung auf. ZF zählt zu den weltweit größten Automobilzulieferern. Den Entwicklungsstandort Regensburg gibt es seit dem Jahr 2010. In der oberpfälzischen Metropole arbeiten derzeit rund 35 Ingenieure als Entwickler und Projektleiter. Zusätzlich stehen noch zehn Labore zur Verfügung. Der Entwicklungsschwerpunkt bei ZF in Regensburg liegt auf Steuergeräten für Automatikgetriebe.