Navigation und Service

1000 Jahre Geschichte auf einen Blick

Die Geschichte Regensburgs beginnt weit vor unserer Zeitrechnung und war über die Jahrhunderte von Höhen aber auch Tiefen geprägt. Ein kurzer Überblick.

Seit der Steinzeit ist der Regensburger Donaubogen besiedelt. Als ältester Name einer vorgeschichtlichen Ansiedlung ist der keltische Name Radasbona überliefert.

Gegen 90 n.Chr. Errichtung eines römischen Kohorten-Kastells im Bereich des heutigen Stadtteils Kumpfmühl.

179 n.Chr. Gründung als römisches Legionslager Castra Regina (Lager am Regen) der III. Italischen Legion in der Regierungszeit des Kaisers Marc Aurel.

6. Jahrhundert n.Chr. Castra Regina wird als Reganespurc Herzogsresidenz der Agilolfinger und erste bayerische Hauptstadt.

739 n.Chr. Der hl. Bonifatius stiftet das Bistum Regensburg.

788 n.Chr. Kaiser Karl der Große setzt Herzog Tassilo III., den letzten Agilolfinger, ab.

11. und 12. Jahrhundert Dreimal sammelt sich ein Kreuzfahrerheer in Regensburg und bricht zu seinem Zug ins Heilige Land auf.

12. und 13. Jahrhundert Wirtschaftliche Blütezeit durch Fernhandel bis nach Paris, Venedig und Kiew. Regensburg wird zu einer der damals wohlhabendsten und einwohnerstärksten Städte. Die romanische und gotische Architektur des Mittelalters bestimmt noch heute das Gesicht der Altstadt.

1135 – 1146 Bau der Steinernen Brücke. Das mittelalterliche Bauwunder wurde Vorbild für viele Brückenbauten, wie etwa für die Karlsbrücke in Prag.

1180 Heinrich der Löwe wird von Kaiser Barbarossa auf einem Reichstag zu Regensburg als Herzog von Bayern abgesetzt. Die Wittelsbacher sind von nun an Bayerns Herrscherfamilie.

1245 Kaiser Friedrich II. verleiht der Stadt das Recht der Selbstverwaltung durch das Privileg "einen Bürgermeister und Rat zu setzen". Freie Reichsstadt bis 1803.

1542 Der Rat der Stadt nimmt die Evangelische Konfession an. Erste öffentliche Abendmahlfeier nach dem neuen Bekenntnis.

1546 Während des Reichstages Liebesaffäre Kaiser Karls V. mit der Regensburger Gürtlerstochter Barbara Blomberg, deren Sohn Don Juan d'Austria 1571 Sieger über die Türken bei der Seeschlacht von Lepanto wurde.

1630 Auf dem Reichstag zu Regensburg wird in Anwesenheit Tillys Wallenstein abgesetzt. Der Astronom Johannes Kepler stirbt nach schwerer Erkrankung in der Stadt.

1633 – 1634 Regensburg wird im 30-jährigen Krieg von den Schweden unter Bernhard von Weimar erstürmt und von den kaiserlichen und bayerischen Truppen wieder zurückerobert.

1663 – 1806 "Immerwährender Reichstag zu Regensburg"

1748 Der kaiserliche Generalpostmeister Fürst Alexander Ferdinand von Thurn und Taxis wird zum Prinzipalkommissar (Stellvertreter des Kaisers beim Reichstag) ernannt.

1806 Das "Heilige Römische Reich Deutscher Nation" wird in Regensburg aufgelöst.

1809 Regensburg wird von französischen Truppen unter Napoleon beschossen und erstürmt.

1810 Napoleon zwingt Kurerzkanzler Dalberg, das geistliche Fürstentum Regensburg an das neugebildete Königreich Bayern abzutreten. Regensburg wird Hauptstadt des neugebildeten bayerischen Regenkreises.

1838 Regensburg wird Hauptstadt des Kreises Oberpfalz und Regensburg, der im wesentlichen den Abgrenzungen des heutigen Regierungsbezirks Oberpfalz entspricht.

1859 Eröffnung der Bahnlinien nach München und Nürnberg.

1910 Eröffnung des Luitpoldhafens (heute Westhafen).

1938 Zerstörung der Synagoge in der sogenannten "Reichskristallnacht".

1943 Großer Luftangriff; 402 Tote.

1945 Sprengung der Donaubrücken. Frauendemonstration für kampflose Übergabe der Stadt. Hinrichtung des Dompredigers Dr. Johann Maier. Besetzung der Stadt durch amerikanische Truppen.

1946 Regensburg wird Großstadt.

1960 Bau des Osthafens.

1965 Grundsteinlegung zur 4. Bayerischen Landesuniversität.

1978 Die Großschifffahrtsstraße Rhein-Main-Donau wird im Abschnitt Regensburg-Kelheim eröffnet.

1979 1800-Jahr-Feier von Castra Regina - Regensburg.

1992 Eröffnung des Universitätsklinikums für den ambulanten und stationären Betrieb.

1994 Jubiläum "1000 Jahre St. Wolfgang", Bistumspatron.

1995 Jubiläum "750 Jahre Freie Reichsstadt".

1998 Eröffnung des neuen Thurn-und-Taxis-Museums.

2000 Weltausstellung "Expo 2000" mit dezentralen Projekten. u.a. Altstadtsanierung / Domsanierung.

2006 Vom 11. bis 14. September besucht Papst Benedikt XVI. Regensburg.

2006 Seit dem 13. Juli ist das Altstadtensemble von Regensburg UNESCO Welterbe.