Navigation und Service

Virtuelle Stadtrundgänge: Am 20. April 2017 um 14.30 Uhr startet das neue Jahresprogramm mit Welterbevortrag

Großes Interesse und viele positive Rückmeldungen erfuhren im letzten Jahr die „virtuellen Stadtrundgänge“. Der Treffpunkt Seniorenbüro und die Welterbekoordination freuen sich deswegen darauf, die Vortragsreihe zum Thema „Welterbe Regensburg“ auch 2017 anbieten zu können.

Startschuss zum Jahresprogramm ist am 20. April um 14.30 im Konferenzraum 2 im Thon-Dittmer-Palais mit dem Thema „Jüdisches Leben in der Welterbestadt Regensburg-eine Spurensuche“.

Die beliebte und erfahrene Gästeführerin Brigitte Feiner konnte erneut als Referentin gewonnen werden: „Die Liebe zu Regensburg und seiner Geschichte möchte ich den Regensburgerinnen und Regensburgern weiter vermitteln“, sagt Brigitte Feiner.

Die Bildvorträge wurden vom Treffpunkt Seniorenbüro, einer Einrichtung des Seniorenamtes der Stadt Regensburg, und der Welterbekoordination konzipiert. Die aussagekräftigen Bilder steuerte Stadtfotograf Peter Ferstl bei. Der Vorteil der Vorträge: Ohne weite Wegstrecken zurücklegen zu müssen, ist so eine äußerst angenehme und wetterunabhängige Form  eines authentischen Welterbeerlebnis möglich.

Zum Jahresprogramm wurde auch ein Informationsfaltblatt mit allen Daten und Themen aufgelegt. Dieses ist beim Seniorenamt, im Besucherzentrum Welterbe und bei der Welterbekoordination erhältlich.