Navigation und Service

"Übergang" - Bildliche Betrachtung zwischenstaatlicher Übergänge von Josef Schulz

Ausstellung vom 10. Januar - 17. März 2018| Eröffnung: Dienstag, 9. Januar 2018, 19.30 Uhr | Stadtbücherei am Haidplatz, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8

Bücherei - Übergang

Grenzen sind Thema der Werkgruppe, für die Josef Schulz etwa 25.000 km zurückgelegt hat, um die Zollhäuser oder -stationen in Europa aufzunehmen, die durch das Schengener Abkommen überflüssig wurden. Die Architektur der Grenzziehungen wird in den Fotografien freigestellt und der Blick so auf das einzelne Zollgebäude konzentriert.

Die Grenzstationen erscheinen als verlorene Hüter, als verblichene Mahnmale für die einstige Trennung. Sie erinnern an das noch nicht Erreichte und daran, dass sie eines Tages mit Leichtigkeit wieder in ihrer alten Funktion genutzt werden könnten.

Eröffnung: Dienstag, 9. Januar 2018, 19.30 Uhr

Begrüßung: Cornelia Wabra, Leiterin des Amtes für Weiterbildung

Grußwort: Prof. Dr. Jürgen Jerger, stellv. Sprecher des Direktoriums des Europaeum

Einführung: Wilhelm Koch, TEMPEL MUSEUM Etsdorf (Leihgeber)

Prämierung und Lesung der drei besten Gedichte und Texte des Schreibwettbewerbs "Grenzen"

Veranstalter: Volkshochschule und Stadtbücherei Regensburg in Kooperation mit dem Europaeum der Universität Regensburg