Navigation und Service

Regensburg - eine europäische Metropole im Mittelalter

Ausstellung vom 12. Sept. - 7. Okt. 2017 | Stadtbücherei am Haidplatz, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8

Fotos von Uwe Moosburger und Texte von Peter Brielmaier

Regensburg war vom frühen Mittelalter bis zur Reformation eine der führenden Städte Europas. Lange vor der Gründung von München und Berlin trieben die Regensburger Kaufleute europaweit Handel von Italien bis Köln und von Kiew bis nach Frankreich. Die Altstadt mit ihren Kirchen und Klöstern, den mittelalterlichen Patrizierburgen und Geschlechtertürmen ist bis heute durch diese Epoche geprägt.

Der Regensburger Fotograf Uwe Moosburger und der verstorbene Journalist Peter Brielmaier haben sich auf Spurensuche begeben und in vielen Regionen Europas spannende Entdeckungen gemacht. Die Fotoausstellung dokumentiert die enge kulturelle und wirtschaftliche Verflechtung von Regensburg in Europa: Die Regensburger Bauwerke werden entsprechenden Bauten in Europa gegenüber gestellt.

Die Ausstellung zeigt, wie international die Kultur im Mittelalter war, und welchen Rang Regensburg in dieser Epoche europaweit hatte.

Ein Bild-Text-Band zur Ausstellung kann in der Stadtbücherei ausgeliehen werden.