Navigation und Service

E-Medien in der Bibliothek - mein gutes Recht!

Unterstützen Sie die europaweite Kampagne „The Right to E-Read“ damit Bibliotheken E-Books uneingeschränkt und zu Konditionen verleihen dürfen, die denen für gedruckte Bücher entsprechen.

Seit September 2012 können Kunden der Stadtbücherei E-Books und andere E-Medien über den Onleiheverbund Niederbayern/Oberpfalz ausleihen und downloaden. Mittlerweile sind dort rund 16.000 elektronische Medien verfügbar.

Doch viele aktuelle Titel und Bestseller suchen unsere Kunden leider vergeblich. Der Grund ist, dass Bibliotheken nicht jedes E-Book erwerben können. Anders als bei gedruckten Büchern, CDs oder DVDs haben die Bibliotheken nach dem geltenden Urheberrecht kein Recht zum Erwerb und Verleih elektronischer Medien. Sie sind abhängig davon, wie die Verlage jeweils über die Lizenz-Erteilung entscheiden - und viele Verlage verweigern sich dem Verkauf von E-Book-Lizenzen an Bibliotheken.

Um auf das Problem aufmerksam zu machen, gibt es eine europäische Kampagne: „E-Medien in der Bibliothek: mein gutes Recht!“ Umfangreiche Informationen zu "The right to e-read/ E-Medien in der Bibliothek" - Mein gute Recht! finden Sie auf den Seiten des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V.

Auf der Website www.change.org können Sie die Petition "Für das Recht auf elektronisches Lesen" unterstützen.