Navigation und Service

Informationen zur Doppik

Was bedeutet Doppik?

Doppik ist ein "Kunstwort" und steht als Abkürzung für Doppelte Buchführung in Kontenform. Doppik ist ein ressourcenorientiertes kommunales Rechnungswesen, das in Bayern seit dem 01.01.2007 alternativ zur Kameralistik, einem auf der Darstellung von Zahlungsströmen basierenden Rechnungswesen, angewandt werden darf.

Wann soll auf Doppik umgestellt werden?

Am 29.02.2007 äußerte der Stadtrat der Stadt Regensburg die grundsätzliche Absicht, sein Rechnungswesen von der Kameralistik auf die Doppik umzustellen. Nach Erstellung des Grobkonzeptes erfolgte ein Jahr später, am 24.07.2008, der Grundsatzbeschluss, verbunden mit dem Auftrag an die Verwaltung, eine Projektgruppe zur Einführung der Doppik einzurichten.

Aufgrund der Finanzkrise und den damit zu erwartenden Einnahmeausfällen stoppte der Stadtrat per Beschluss vom 28.05.2009 den Einführungsprozess bis auf Weiteres