Navigation und Service

Joachim Wolbergs

Joachim Wolbergs
Joachim Wolbergs, Oberbürgermeister, SPD © Bilddokumentation Stadt Regensburg

Joachim Wolbergs ist im März 1971 geboren. 1991 machte er Abitur am Albrecht-Altdorfer Gymnasium, an dem er auch viele Jahre als Schülersprecher und Bezirksschülersprecher für die Gymnasien der Oberpfalz tätig war.

Durch die Auseinandersetzung mit bildungspolitischen Fragen wurde er 1988 Mitglied der SPD. Zahlreiche Ämter und Funktionen innerhalb der SPD bekleidet er bis heute. Noch zu Schulzeiten gründete er die SchülerSelbstOrganisation, deren Vorsitz er fünf Jahre lang führte.

Bis 1996 war er zudem im Vorstand des Stadtjugendringes aktiv und von 1990 bis 1996 Mitglied des Jugendhilfeausschusses. Nach der Schulzeit leistete er seinen Zivildienst in der ambulanten Alten- und Krankenpflege der Arbeiterwohlfahrt ab. Später wurde er deren Vorsitzender.

Seit der Gründung des Kultur- und Begegnungszentrums Alte Mälzerei war er zunächst als ehrenamtlicher Vorsitzender des Trägervereins und später von 1993 bis 2006 als Geschäftsführer dort tätig. In diesem Rahmen war er auch Geschäftsführer des Kulturspeichers.

1996 wurde Joachim Wolbergs erstmals in den Regensburger Stadtrat gewählt. Von 2002 bis 2008 war er Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion. Schwerpunkte seiner Arbeit lagen damals im Finanz- und Kulturbereich.

Am 5. Mai 2008 wurde er zum Bürgermeister gewählt. Bei den Kommunalwahlen 2014 wurde er am 30. März in der Stichwahl zum Oberbürgermeister gewählt.

Während seiner Zeit als Bürgermeister oblag ihm neben der allgemeinen Stellvertretung des Oberbürgermeisters das Seniorenamt, das Amt für Soziales, das Amt für Jugend und Familie, das Amt für Abfallentsorgung, Straßenreinigung und Fuhrpark, die Stiftungsverwaltung sowie die fachliche Zuständigkeit für das Jobcenter Stadt Regensburg und die Regensburg SeniorenStift gemeinnützige GmbH. Er war Mitglied im Aufsichtrat der Stadtwerke Regensburg GmbH, der Regensburg Business Development GmbH, der BioPark Regensburg GmbH, der R-Tech GmbH, der Regensburg Tourismus GmbH sowie im Verbandsrat des Zweckverbandes Sparkasse Regensburg.

Joachim Wolbergs vertrat den Oberbürgermeister im Ausschuss für Soziales und allgemeine Stiftungsangelegenheiten, im Kulturausschuss und im Bau- und Vergabeausschuss.

Zum 4. März 2016 wurde OB Joachim Wolbergs vom Deutschen Städtetag in den Ausschuss der Regionen (AdR) berufen. Dieses Gremium setzt sich aus lokal und regional gewählten Mandatsträgern aus den 28 EU-Mitgliedsstaaten zusammen und hat eine beratende Funktion innerhalb der Europäischen Union.