Navigation und Service

2008: Fassadensanierung Ostentor

Die dunkle Krustenbildung auf Kalk- und Bruchsteinen wurden in Teilflächen im Partikelstrahlverfahren gereinigt. Die Bruchsteinköpfe wurden durch eine breitflächige Verfugung optisch wieder zu einer Fläche zusammengezogen. Die stark mit bauschädlichen Salzen belasteten Werksteine in den Wandflächen der Durchfahrt wurden behandelt, zermürbte Steinoberflächen strukturell gefestigt und die geschädigten Werksteine wurden ersetzt.