Navigation und Service

Verkehrs- und Parkregelung in der Innenstadt

Hinweise zu den besonderen Regelungen in den Fußgängerzonen und Wohnverkehrsstraßen

Um den Bedürfnissen und Interessen von Anwohnern und Bürgern, Gastgewerbe, Handel und produzierendem Gewerbe gerecht zu werden, hat die Stadt Regensburg im Innenstadtbereich von Regensburg eine Reihe von verbindlichen Verkehrsregelungen eingeführt.

Dabei gelten besondere Regelungen für Fußgängerzonen und Wohnverkehrsstraßen.

Fußgängerzonen

In den klassischen Fußgängerzonen gibt es festgesetzte Lieferverkehrszeiten, während derer die Befahrung durch Kraftfahrzeuge unter bestimmten Bedingungen gestattet ist.

Für die Fußgängerzonen in der Altstadt gelten einheitliche Lieferzeiten

  • morgens von 6.00 bis 10.30 Uhr
  • abends von 17.30 bis 19.30 Uhr

Wohnverkerkehrsstraßen

Bei den Wohnverkehrsstraßen handelt es sich dem Grunde nach um gemeinsame Geh- und Radwege mit folgenden zugelassenen Verkehren:

  • Lieferverkehr
  • Handwerkerverkehr
  • Taxi
  • Ärzte im Dienst
  • Linienverkehr
  • Hotelzufahrt
  • Zufahrt zu Privatstellplätzen
  • Zufahrt zu Behindertenparkplätzen

Lieferungen sind in den Wohnverkehrsstraßen jederzeit möglich.