Verschiedene Parkplatzarten

Informationen zu den verschiedenen Parkmöglichkeiten im Stadtgebiet

Insgesamt verfügt die Stadt Regensburg im Innenstadtbereich über rund 10.000 Abstellmöglichkeiten für Autos. Das 2003 in Kraft getretene Parkraum-Konzept für die Innenstadt brachte zusätzliche Stellplätze für Kurzzeit- wie Langzeitparker und auch für die Bewohner der Innenstadt mit Parkausweisen.

Parkraum in den Parkhäusern oder Tiefgaragen zu finden, ist für ortsfremde Besucher kein Problem. Gleich nach der Abfahrt von einer der Autobahnen oder Bundesstraßen in Richtung Innenstadt weisen die deutlich sichtbaren Schilder des Parkleitsystems den Weg zur nächsten freien Parkmöglichkeit.

Unbeschränktes Parken
ist im Innenstadtbereich fast überall in den Parkhäusern und Tiefgaragen sowie auf dem Parkplatz Unterer Wöhrd möglich.

Kurzzeit-Parkplätze
können im Zentrum und in der Ostner- wie Westnerwacht maximal zwei Stunden belegt werden (siehe Plan).

Kostenfreie Zeiten
bieten einige Parkhäuser im Bereich der Innenstadt. In den Parkhäusern St.-Peters-Weg und Dachauplatz sowie in der Tiefgarage am Theater/Bismarckplatz sind jeweils 30 Minuten frei; in den Regensburg Arcaden 60 Minuten. Der Parkschein gilt als Busticket (bis zu fünf Personen) für die Innenstadtzone.

Tarife, Tarifübersicht, Tarife für einzelne Fahrten

Park+Ride-Plätze (P+R)
stehen in ausreichender Zahl denen zur Verfügung, die den Weg in die Innenstadt mit dem Auto vermeiden wollen oder beruflich im Innenstadtbereich zu tun haben. Im Westen der Stadt gibt es 335 Plätze auf dem Autobahndeckel der West-Umgehung (P+ R West). Das Parkticket gilt gleichzeitig für bis zu fünf Personen als Busticket  (Linien 1 und 4 im 10-Minuten-Takt) in die Innenstadt und zurück.

Kostenfreie Parkmöglichkeiten
bieten im Norden der Dultplatz (nur an veranstaltungsfreien Zeiten, auch P+R) und im östlichen Bereich der Innenstadt der Parkplatz am Unteren Wöhrd (ehem. Eisstadion, neben der Nibelungenbrücke). Von beiden Plätzen ist die Altstadt zu Fuß in rund 10 bis 15 Minuten zu erreichen. Noch schneller geht es vom Unteren Wöhrd mit einer der zahlreichen Buslinien. Die Parkplätze im Einkaufszentrum Königswiesen (Köwe) und anderen Zentren außerhalb der Innenstadt von Regensburg sind fast ausschließlich kostenfrei, dürfen aber meist nur von den Kunden benutzt werden.