Navigation und Service

Allgemeine Infos zu Spielplätzen in Regensburg

Regensburger Spielplätze, Bolzplätze, BMX- und Skateanlagen

Regensburg hat ein besonders großes, attraktives Angebot an Spiel- und Bolzplätzen und Skateanlagen.Kinder und Jugendliche brauchen attraktive Freiflächen auf denen sie sich treffen, spielen und bewegen können. Die städtischen Spielplätze sind ausgestattet mit attraktiven Spielgeräten und einem Sandspielbereich. Viele Spielplätze liegen in öffentlichen Parkanlagen oder werden durch einen naturnahen Bereich mit Gebüsch zum Verstecken und Wiesen ergänzt. Auch hier ist spielen ausdrücklich erlaubt.

Für wen sind die Spielplätze in Regensburg?

Schwerpunktmäßig sind die städtischen Spielplätze für Kinder ab 6 Jahren und/oder Jugendliche konzipiert, da jüngere Kinder durch private Spielflächen in Gärten und durch Anwohnerspielflächen nach der Bayerischen Bauordnung wohnungsnah versorgt werden sollten.
Die öffentlichen Spielanlagen hingegen sind vor allem auf das Schul- und Jugendalter ausgerichtet. Jüngere Kinder können die öffentlichen Spielplätze benutzen, müssen allerdings in manche Spielfunktionen erst "hineinwachsen". Einige städtische Spielplätze werden zusätzlich zum Regelangebot mit einer kleinen Ausstattung für Kleinkinder ergänzt.

Hintergrundinformationen

Bayerische Bauordnung Art. 7, Abs.2:"Bei der Errichtung von Gebäuden mit mehr als drei Wohnungen ist auf dem Baugrundstück oder in unmittelbarer Nähe auf einem anderen geeigneten Grundstück, dessen dauerhafte Nutzung für diesen Zweck gegenüber dem Rechtsträger der Bauaufsichtsbehörde rechtlich gesichert sein muss, ein ausreichend großer Kinderspielplatz anzulegen."