Navigation und Service

Städtischer Kinderhort an der Schule Clermont-Ferrand

Städtischer Hort an der Schule Clermont-FerrandStädtischer Hort an der Schule Clermont-Ferrand © Bilddokumentation Stadt Regensburg
Städtischer Kinderhort an der Clermont-Ferrand-Schule
Grimmstraße 393047 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon:(0941) 507 - 35 28
Fax:(0941) 507 - 47 38

Träger

Stadt Regensburg
Amt für Tagesbetreuung von Kindern
Domplatz 3
93047 Regensburg

Schließzeiten / Unterrichtsfreie Zeiten

  • Der Hort hat jährlich ca. 28 Tage geschlossen.
  • Während der Schließtage im August ist für 2 Wochen die Betreuung in einer Einrichtung der Stadt möglich (Ferienkinderhort

nähere Informationen

  • 25 Hortplätze für Kinder und Jugendliche der 5. -9. Jahrgangsstufe

Verpflegung

  • Ein warmes ausgewogenes Mittagessen und Getränke werden angeboten.

Gebühren

Lt. Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Betreuung der städt. Kindertageseinrichtungen.

Konzept

Halt mich fest - lass mich los
Dieser Grundgedanke ist die Basis unseres Handelns und Tun. Wir wollen den Kindern und Jugendlichen Geborgenheit, Sicherheit und Halt in ihrer Entwicklung und Reifung zum Erwachsenen geben. Wir vermitteln den Kindern und Jugendlichen auch die grundlegenden Normen und Werte unserer Gesellschaft. Die Förderung des Kindes, des Jugendlichen, zu einem selbstständigen, kritikfähigen, gemeinschaftsfähigen und verantwortungsbewussten Menschen ist unser übergeordnetes Ziel.

Schwerpunkte unserer Arbeit

  • Schulbegleitung und Unterstützung
    Wir engagieren uns, das eigenständige Arbeiten und Lernen des Kindes zu fördern. Es soll fähig werden, mit unserer Hilfestel-lung, Lernvorgänge selbst zu organisieren sowie Arbeitstechniken und –mittel selbst zu wählen und einzusetzen.
  • Freizeitgestaltung
    Die Kinder und Jugendlichen können frei entscheiden mit wem und wie lange sie ihren Interessen nachgehen. Wir bieten eine Vielzahl von altersgemäßen Beschäftigungen. Ferner führen wir regelmäßig vom pädagogischen Personal angeleitete Projekte und Angebote durch.
  • Familienbegleitung
    Im gemeinsamen Gespräch wollen wir Erziehungsziele für das uns anvertraute Kind festlegen Wir gehen auf Wünsche und Vorstellungen der Eltern hinsichtlich der Erziehung ihres Kindes ein.

Qualitätssicherung

  • Jährliche Elternbefragung
  • Regelmäßige Fortschreibung der Konzeption
  • Reflexion und Dokumentation der pädagogischen Arbeit

Eltern

  • Die Eltern sind sehr wichtige Partner in der Umsetzung unserer Aufgaben. Nur durch ihre Unterstützung ist eine qualifizierte Weiterentwicklung unserer Arbeit möglich.
  • Der Elternbeirat wird jährlich gewählt.

Öffnungszeiten

Montag11.15 - 17.15

Dienstag11.15 - 17.15

Mittwoch11.15 - 17.15

Donnerstag11.15 - 17.15

Freitag11.15 - 17.00