Navigation und Service

Städtischer Kinderhort an der Schule Burgweinting

Städtischer Kinderhort BurgweintingStädtischer Kinderhort Burgweinting © Bilddokumentation Stadt Regensburg
Städtischer Kinderhort an der Schule Burgweinting
Obertraublinger Straße 2293053 Regensburg
Stadtplan:Stadtplan
Telefon:(0941) 507-3524
Fax:(0941) 507 - 47 14

Träger

Stadt Regensburg
Amt für Tagesbetreuung von Kindern
Domplatz 3
93047 Regensburg

Schließzeiten / Unterrichtsfreie Zeiten

  • Der Kinderhort hat jährlich ca. 28 Tage geschlossen.
  • Während der Schließtage im August ist für 2 Wochen die Betreuung in einer Einrichtung der Stadt möglich (Ferienkinderhort).

nähere Informationen

  • 55 Hortplätze für Kinder im Alter 6 bis 10 Jahren

Verpflegung

  • Ein warmes ausgewogenes Mittagessen und Getränke werden angeboten.
  • Nachmittags Ausgabe von frischem Obst.

Gebühren

Lt. Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Betreuung der städt. Kindertageseinrichtungen.

Konzept

  • Unsere pädagogische Grundhaltung ist auf 4 Bereiche zentriert: Die Persönlichkeitsentwicklung, die Selbständigkeit, das Sozialverhalten und die Arbeitshaltung des Kindes.
  • In der Person des Kindes sehen wir ein Wesen, welches nicht nur Begleitung zur Selbstformung benötigt, sondern ebenso einer Formung bedarf. Das Kind selbst führt uns zu seiner Wertigkeit. Es lehrt uns, jeweils neue notwendige Sichtweisen zu erkennen.
  • Damit sich das Kind im sozialen Miteinander zwischen Mensch und Natur konstruktiv bewegen kann, legen wir Wert auf die Förderung der sozialen Kompetenz, der Werte- und Orientierungskompetenz sowie der Förderung der Bereitschaft zur demokratischen Teilhabe.
  • Von Montag bis Donnerstag werden die Kinder bei den Hausaufgaben unterstützend betreut. Diese Hilfestellung umfasst auch den Einsatz des Mathematik- und Deutsch-Materials nach Maria Montessori.
  • Nach den Hausaufgaben steht den Kindern unser Garten mit 3400 qm Fläche zur Verfügung. Innerhalb der Einrichtung können die Kinder frei wählen zwischen verschiedenen Funktionsräumen bzw. -bereichen; dies sind z. B. die Computerecke, der Werkraum, die Leseecke, das Verkleidungs und Schminkzimmer und der Spielflur.
  • Die Freundschaften der Kinder wollen wir stets fördern und unterstützen. An den hausaufgabenfreien Freitagen können die Kinder Freunde einladen.
  • Unsere Angebote leiten sich ab aus einem Jahresrahmenplan. Dieser wird in die zehn Bildungsbereiche transferiert. Zusätzlich finden Feste und Feiern statt, mit denen wir Eltern aus allen Kulturen ansprechen wollen.

Qualitätssicherung

  • Jährliche Elternbefragung
  • Regelmäßige Fortschreibung der Konzeption
  • Reflexion und Dokumentation der pädagogischen Arbeit

Eltern

  • Die Eltern sind unsere unverzichtbaren Partner in der Erziehung der Kinder. Sowohl die einzelnen Eltern, als auch die Elternvertreter/-innen sind für uns wichtige Gesprächspartner für die Weiterentwicklung unserer Arbeit.
  • Der Elternbeirat wird jährlich gewählt.

Öffnungszeiten

Montag11.15 - 17.15

Dienstag11.15 - 17.15

Mittwoch11.15 - 17.15

Donnerstag11.15 - 17.15

Freitag11.15 - 17.00