Navigation und Service

Netzwerke über die Grenze hinaus: Zweites Netzwerktreffen der Bayerisch-Böhmischen Kulturplattform war ein voller Erfolg

Kultur - Netzwerktreffen (3)

Am Samstag, 16. September 2017 fand im Rahmen des EU-Projektes „Bayerisch-Böhmische Kulturplattform“ das zweite Netzwerktreffen von Kulturakteuren und Institutionen zwischen Regensburg und Pilsen im Dollingersaal statt. Mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Ostbayern und Westböhmen wurde auch das zweite Netzwerktreffen hervorragend angenommen.

Input-Vorträge, Expertenrunden und jede Menge Austausch

Das Vormittagsprogramm gab mit Input-Vorträgen hilfreiche Tipps und Tricks zum Projektmanagement sowie Informationen zum Thema Finanzierung. Dabei wurden sowohl die Möglichkeiten einer staatlichen Förderung ausgelotet als auch auf das Thema Fundraising und Unternehmenskooperation eingegangen.  Nach einer kurzweiligen Sprachanimation fokussierte das Nachmittagsprogramm den  Austausch der Kulturschaffenden. In kleinen „Netzwerk-Gruppen“ konnten die Kulturakteure sich selbst und ihre Projekte vorstellen, neue Kontakte knüpfen oder bereits bestehende ausbauen. Moderatoren, Moderatorinnen, Sprachhelfer und Sprachhelferinnen halfen in den jeweiligen Gruppen über erste Hürden des Kennenlernens hinweg. Zum Abschluss wurde für die tschechischen Gäste eine Stadtführung durch Regensburg angeboten.

Durch Netzwerktreffen wird grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Selbstverständlichkeit

Die am 1. März 2017 gestartete „Bayerisch-Böhmische Kulturplattform“ ist ein Kooperationsprojekt des Kulturamts der Stadt Regensburg mit dem langjährigen Partner Pilsen2015 und läuft bis Juni 2019. Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Freistaat Bayern-Tschechische Republik Ziel ETZ 2014-2020 gefördert. Sie ist neuer Treffpunkt für alle Kulturakteure aus Ostbayern und Westböhmen, die Interesse an grenzüberschreitendem Austausch und möglichen Kooperationen haben. Ziel der Plattform ist eine stärkere Vernetzung und das Schaffen von nachhaltigen Strukturen in der kulturellen Zusammenarbeit. Regelmäßige Netzwerktreffen dienen den Kulturschaffenden als Kontaktplattform und Anlaufstelle für zukünftige Kooperationsprojekte. Das erste Netzwerktreffen fand bereits am 15. Mai 2017 in Pilsen statt.

Interessierte Kulturakteure können sich unter kulturportal@regensburg.de melden, um in den Verteiler für Informationen und Einladungen aufgenommen zu werden.