Navigation und Service

Workshop mit Einzelhändlern

Beim zweiten Treffen mit allen betroffenen Einzelhändlern am 25. April 2017 stand der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt

Eines der wichtigsten Ziele während der gesamten Baumaßnahme in der zentralen Fußgängerzone in Regensburg ist eine transparente Kommunikation – insbesondere mit den Einzelhändlern und Geschäften, die von den Arbeiten betroffen sind. Daher lädt die städtische Kommunikationsgruppe regelmäßig zu Treffen ein, bei der sich die Einzelhändler über den aktuellen Stand der Bauarbeiten informieren können und sich zu Werbe- und PR-Maßnahmen austauschen können. Beim zweiten Treffen mit allen betroffenen Einzelhändlern am 25. April 2017 stand der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt. Ziel ist es, gemeinsam zu agieren, um in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen zu werden.

Zu Beginn der Veranstaltung informierten die Vertreter des Tiefbauamts über die Fortschritte auf der Baustelle. Sehr erfreulich ist nach Aussage der Experten, dass bislang keine größeren Behinderungen aufgetreten sind, sodass die Maßnahme gut im Zeitplan liegt.

Aus dem ersten Einzelhändler-Workshop vom 8. März konnten einige Wünsche der Einzelhändler bezüglich der Optik in der Baustelle und der Wegweisung rund um das Maßnahmengebiet umgesetzt werden. So gibt es nun an drei Stellen in der Altstadt große Infopoints, die über die Sanierung in der zentralen Fußgängerzone informieren. Außerdem stehen an den Enden der jeweiligen betroffenen Straßenzüge Wegweiser, die den Passanten den Weg durch die Baustelle und zu den einzelnen Geschäften zeigen.

Um die Einzelhändler dauerhaft zu unterstützen, ist eine gemeinsame  Werbeaktion geplant, die während der gesamten Baumaßnahme bis Ende 2020 gültig sein wird. Die Idee ist, in allen teilnehmenden Geschäften in der zentralen Fußgängerzone eine Stempelkarte zu verteilen,  auf der sich teilnehmende Kunden ihre Einkäufe durch einen Stempel quittieren lassen können. Mit dem 10. Stempel ist die Karte voll und wird in einen Lostopf gegeben. Jeweils zum Monatsende werden drei Gewinner ausgelost. Zu gewinnen gibt es Altstadtzehner, die von der „Faszination Altstadt e.V.“ zur Verfügung gestellt werden. Dieser Vorschlag wurde von den Einzelhändlern begrüßt und die Kommunikationsgruppe damit beauftragt, das Konzept weiter auszuarbeiten.

Der nächste Einzelhändler-Workshop ist Ende Juni geplant.

26.04.2017