Kontrast ändern

Abgestürzte Person am Keilsteiner Hang

Regensburg - 17.04.2016

Heute um 17:30 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle ein Notruf ein, dass eine männliche Person am Keilsteiner Hang abgestürzt war. Aufgrund des Meldebildes wurde die Berufsfeuerwehr mit einem Teil des Rüstzuges, verstärkt durch die Höhenrettungsgruppe, dorthin alarmiert.
An der Einsatzstelle, die etwa 500 m im Gelände und ca. 100 Höhenmeter, von der Straße entfernt war, wurden wir von der Polizei eingewiesen.
Der an der Einsatzstelle tätige Rettungsdienst hatte die Person bereits versorgt. Nach kurzer Absprache wurde festgelegt, dass man die verletzte Person mit Spineboard und Schleifkorbtrage nach unten zur Straße retten will.
Der Abstieg gestaltete sich etwas schwierig, denn aufgrund der Regenfälle war der Boden ziemlich schmierig und aufgeweicht. Unterstützt durch die Regensburger Bergwacht, konnte die Person nach ca. 20 min in den Rettungswagen umgelagert werden.
Der Verletzte kam zur weiteren klinischen Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus.
Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Einsatzleiter: Männer