Kontrast ändern

Brand im Gebäude

Regensburg - 05.05.2015

In den frühen Morgenstunden gegen 3:30 Uhr meldete ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma der Polizei einen Brand einer Halle auf der Lieblstraße.
Daraufhin wurde durch die Integrierten Leitstelle Regensburg der Löschzug der Berufsfeuerwehr Regensburg sowie Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Weichs alarmiert.

Auf der Anfahrt informierte die ILS die ausrückenden Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, das bereits weitere Anrufe zur Einsatzstelle eingegangen waren. Durch die noch nicht einzuschätzende Lage und die unbekannte Größe der Halle wurde ein weiteres Tanklöschfahrzeug hinzualarmiert.
Die Freiwillige Feuerwehr Löschzug Wutzlhofen übernahm die Wachbesetzung am Standort Greflingerstraße.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr war eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein zu erkennen.
Sofort wurden zwei C-Schläuche und ein B-Schlauch durch Angriffstrupps mit umluftunabhängigem Atemschutz zur Brandbekämpfung von außen eingesetzt.
Die Feuerwehr musste sich gewaltsam Zutritt zu den drei Räumen der ca.60m² großen Halle verschaffen um eine Ausbreitung des Brandes auf weitere Bereiche der Halle zu verhindern. Dabei wurden zwei Propangasflaschen ins Freie verbracht und heruntergekühlt.

Durch die schnelle Reaktion der Berufsfeuerwehr konnte der Brand auf den unmittelbar betroffenen Raum und Teile zugehörigen Daches begrenzt werden.
Über die Drehleiter wurde das Dach teilweise geöffnet um die Dachkonstruktion zu kontrollieren und weiter Glutnester ausschließen zu können.

Das Feuer war schnell unter Kontrolle und so konnten nach ca. anderthalb Stunden die letzten Einsatzkräfte wieder einrücken.
Vor Ort war die Polizei der Inspektion Nord sowie der Rettungsdienst der Malteser mit einem Rettungswagen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einsatzleiter: Saße