Kontrast ändern

VU Emmeramsplatz

Regensburg - 27.02.2015

Um 16 Uhr nachmittags wurde der Integrierten Leitstelle Regensburg(ILS) ein Verkehrsunfall mit zwei PKW gemeldet. Nach Aussagen des Anrufers sollte einer der PKWs auf der Seite liegen, eine Personen verletzt aber nicht sein.
Daraufhin disponierte die ILS ein Hilfeleistungslöschfahrzeug und das Kleinalarmfahrzeug der Berufsfeuerwehr Regensburg zur Einsatzstelle in der Innenstadt.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr lag ein Geländewagen auf der Fahrerseite aus dem Betriebsstoffe ausliefen. Weder der Fahrer noch weitere Insassen waren vorzufinden. Ein weiterer PKW wurde durch den aus dem St. Petersweg auf den Emmeramsplatz fahrenden, verunfallten Geländewagen beschädigt.
Eine weiträumige Erkundung im nahegelegenen Evangelischen Krankenhaus gab Aufschluss über den Verbleib des Fahrers des Geländewagens. Er hatte sich bereits eigens ins Krankenhaus begeben.
Die Berufsfeuerwehr sicherte die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab und nahm die auslaufenden Betriebsstoffe auf.

Neben der Berufsfeuerwehr war die Polizei mit zwei Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und Notarzt vor Ort.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen

Bericht: Saße