Kontrast ändern

Wohnungsbrand in der Konradsiedlung

Regensburg - 09.12.2014

Heute kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Wohnungsbrand in einem mehrgeschossigen Wohngebäude.

Um 5:00 ging ein entsprechender Notruf bei der Integrierten Leitstelle Regensburg ein. Der, nach fünf Minuten eintreffende, Löschzug der Berufsfeuerwehr nahm umgehend die Personensuche und Brandbekämpfung auf. Ein Angriffstrupp, unter schwerem Atemschutz, suchte die Wohnung nach möglichen Personen ab und konnte anschließend das Feuer mit einem C-Rohr rasch bekämpfen.
Zwei weitere Atemschutztrupps verhinderten das Übergreifen des Feuers auf den Dachstuhl des Gebäudes mit einem Rohr über die Drehleiter und kontrollierten die angrenzenden Bereiche auf eine mögliche Ausbreitung von Brandrauch.
An der Einsatzstelle wurde die Berufsfeuerwehr vom Löschzug Wutzlhofen mit Atemschutzträgern unterstützt, die Freiwillige Feuerwehr Burgweinting stand auf der Hauptfeuerwache für mögliche weitere Einsätze bereit.

Nach einer Einsatzzeit von über zwei Stunden konnten die Anwohner wieder in ihre Wohnungen begleitet werden.

An dem Einsatz waren ca. 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr beteiligt.

Die Ursache für den Brand ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Einsatzleiter: Buchhauser