Navigation und Service

Vorstellung von JAF Steubls Regensburger Kurzgeschichten

Der Künstler JAF Steubl hat am 14. September 2017 drei Kurzgeschichten über Regensburg bei Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer vorgestellt.

In den drei Geschichten „Da Radi“, „Da Bratwürschtl“ und „D’Rengschburger“ stellt er auf originelle Art und Weise die Stadt vor. Die auf bayerisch geschriebenen Texte wurden von Steubl durch kleine Zeichnungen illustriert und als Leporellos gedruckt.

Der Künstler bezeichnete die Geschichten als „eine sehr persönliche Stadtführung durch Regensburg“. Auch Bürgermeisterin Maltz-Schwarzfischer freute sich über die „charmanten Regensburger Geschichten“. Sie könne sich gut vorstellen, dass Gäste durch die Leporellos einen Einblick in die Stadt erhielten.

Steubl, der sich selbst als „Diplom-Kunst-Ingenieur“ bezeichnet, ist in Regensburger Kunstkreisen vor allem durch seine Kleiderbügel-Skulpturen bekannt. Zudem fertigt er Kupferkunst und Farbholzschnitte an.

Bildnachweis: Stadt Regensburg, Stefan Effenhauser.