Navigation und Service

„Young Heritage“: Halbzeit beim Fotowettbewerb der Organization of World Heritage Cities

Noch bis 10. Juni Chance auf 500 Euro Preisgeld für Regensburger Siegerfoto sichern

Die Organisation der Welterbestädte (OWHC) in Nordwesteuropa und Nordamerika organisiert für ihre Mitgliedstädte einen Fotowettbewerb, der insbesondere junge Menschen dazu anregen soll, sich mit ihrer Stadt auseinanderzusetzen. Noch bis zum 10. Juni können sich Einheimische und Gäste mit ihren Lieblingsfotos aus Regensburg zum Thema „Junges Welterbe“ beteiligen und zeigen, wie jung das Leben in einer historischen Stadt sein kann.

Das beste Regensburger Foto wird mit einem Preisgeld von 500 Euro prämiert und nimmt an der Endausscheidung der Siegerbilder aus allen Welterbestädten der Region Nordwesteuropa und Nordamerika teil. Das Foto, das diese Endausscheidung gewinnt, wird künftig auf allen OWHC-Publikationen weltweit zu sehen sein und mit 700 Euro Siegprämie honoriert! Laden Sie noch heute Ihre schönsten Welterbe-Fotos auf der Webseite der OWHC für Regensburg hoch: www.ovpm.org/en/YoungHeritage.

Hintergrund: Die OWHC

Die Organisation der Welterbe-Städte (Organisation of World Heritage Cities, OWHC) wurde am 8. September 1993 in Fez, Marokko, gegründet. Ziele des Städtenetzwerks sind neben der Umsetzung des „Übereinkommens zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt“ (UNESCO-Welterbekonvention) auch die Förderung der Zusammenarbeit von Welterbe-Städten, insbesondere der Austausch von Informationen und Fachwissen im Bereich Denkmalpflege und Kulturerbemanagement.

Derzeit sind 280 Städte aus fünf Kontinenten Mitglied der OWHC. Das Netzwerk hat seine Zentrale in Quebec, Kanada, und wird über acht Regionalsekretariate vor Ort in den Regionen Afrika und Mittlerer Osten, Zentral- und Osteuropa, Eurasien, Asien-Pazifik, Lateinamerika, Mittelamerika und Karibik, Südeuropa und Nordwesteuropa und Nordamerika verwaltet. Letzteres hat seinen Sitz seit Dezember 2011 bei der Welterbekoordination der Stadt Regensburg.

Weitere Informationen unter www.regensburg.de/welterbe oder welterbe@regensburg.de

15. Mai 2017