Navigation und Service

Gästebucheintrag von Oberbürgermeister XIA Geng aus Quingdao

-Es gilt das gesprochene Wort-

Rede von Bürgermeister Gerhard Weber anlässlich des Gästebucheintrages von Oberbürgermeister XIA Geng aus Qingdao am 24. Juni 2010, um 18 Uhr, im Kurfürstenzimmer des Alten Rathauses


Anrede

Im Namen der Stadt Regensburg heiße ich Sie herzlich hier im Kurfürstenzimmer des Alten Rathauses in Regensburg willkommen. Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister XIA Geng und Ihre hochrangige Delegation unsere Stadt besuchen.

Gerne hätte Sie unser Oberbürgermeister Hans Schaidinger heute persönlich empfangen. Wegen eines Termins im Ausland kann er heute leider nicht hier sein, was er außerordentlich bedauert.

Dass Sie, Herr Oberbürgermeister XIA Geng mit einer so hochrangigen Delegation unsere Stadt besuchen, ist für uns der beste Beweis, welche Bedeutung die Städtepartnerschaft des großen Qingdao mit dem so viel kleineren Regensburg für Sie hat. Ich darf Ihnen versichern: Auch wir sind uns dieser Bedeutung bewusst!

Und doch bin ich der festen Überzeugung, dass diese Partnerschaft ein großer Gewinn für unsere beiden Städte ist, denn mit unserer Freundschaft schlagen wir auch ein neues Kapitel chinesisch-deutscher Beziehungen auf, das Kapitel eines partnerschaftlichen Miteinanders zweier traditionsreicher Völker.

Die Kooperationsverträge, die wir heute unterzeichnen, bekunden den gemeinsamen Willen, der Städtepartnerschaft Inhalt und Sinn zu geben. Es geht natürlich um wirtschaftliche, technologische, wissenschaftliche und städtebaulich-denkmalpflegerische Projekte. Und das ist gut und richtig so. Das alles hätte aber kein solides Fundament, wenn wir die Menschen vergessen würden.

Deshalb ist unser Bestreben wichtig, in der Städtepartnerschaft menschliche Begegnungen herbeizuführen. Das gilt vor allem für unsere Jugend. Junge Menschen sollen diese Partnerschaft auch in Zukunft lebendig halten.

Um aber auch in genau dieser Zukunft bestehen zu können, ist es wichtig, den Blick nach vorne zu richten. Und das haben wir in beiden Städten auf vorbildliche Weise geschafft. Denn Tradition und technologischer Fortschritt sind in Qingdao wie in Regensburg zwei Seiten einer Medaille. Auf diesem Miteinander von Altem und Neuem beruht Ihr Erfolg in Qingdao und unser Erfolg in Regensburg!

Denn das UNESCO-Welterbe Regensburg hat aber nicht nur ein historisches, sondern auch ein modernes Gesicht und belegt als leistungsfähiger Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort in internationalen Rankings immer wieder Spitzenplätze.

Es ist uns gelungen, Wirtschaftsunternehmen von internationalem Rang, wie Conti, Infineon, BMW oder Siemens hier anzusiedeln. Und viele Regensburger Unternehmen haben sich mittlerweile auf internationalem Parkett erfolgreich positioniert. Außerdem haben wir viel in Schlüsseltechnologien der Zukunft investiert. IT-Sicherheit, Sensorik und Biotechnologie sind nur einige der Bereiche, in denen Regensburg eine Vorreiterrolle spielt.

Und genau wie bei Ihnen in Qingdao sind hier bei uns in Regensburg die Hochschulen, die junge Menschen aus der ganzen Welt anziehen, Keimzellen für die Zukunftsfähigkeit unserer Städte.

Bei so vielen Gemeinsamkeiten sollte uns nicht bange sein vor einer florierenden Zukunft unserer Städtepartnerschaft.

Ihr alter und weltberühmter Lehrer Laotse hat einmal gesagt: „Jede lange Reise beginnt mit einem ersten Schritt.“

Ich weiß mich mit Ihnen in dem Wunsch vereint, dass wir noch viele Schritte gemeinsam tun, so dass unsere Städtepartnerschaft eine erfolgreiche Reise in eine gemeinsame gute Zukunft wird.

Wir bedanken uns bei Ihnen, verehrte Gäste, dass Sie zu uns nach Regensburg gekommen und dass Sie für uns Freunde und Partner geworden sind.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie viele gute Eindrücke mit nach Hause nehmen können - von unserer Stadt, den Menschen hier und von der Freundschaft zwischen Qingdao und Regensburg.

Seien Sie uns herzlich willkommen!