Navigation und Service

20 Jahre Inner Wheel Regensburg

 -Es gilt das gesprochene Wort- 

Grußwort von Bürgermeister Joachim Wolbergs zum Jubiläum 20 Jahre Inner Wheel Regensburg am Samstag, 9. Mai 2009, im Hesperidengarten

Anrede

Wer einen Blick auf das Logo von „Inner Wheel“ wirft, könnte glauben, es handle sich dabei um das Logo eines technischen Vereins, eines Automobilclubs oder das Firmenschild einer Maschinenfabrik. Geht man die Ergründung des Logos dann etwas künstlerischer, kreativer an, dann könnte es eine Sonne, eine Blume oder mit etwas Abstand betrachtet vielleicht sogar ein Keks sein…Nichts von alldem trifft zu. Oder vielleicht doch?

Als Mann und Nicht-Rotarier, muss ich Ihnen wohl nicht „Inner Wheel“ erklären. Sie wissen selbst am besten, was Sie in 20 Jahren Ihres Bestehens - das Jubiläum, das wir heute hier feiern dürfen - was Sie in dieser Zeit hier in Regensburg alles geleistet haben.

Ich kann als Externer aber mit dem Blick des Außenstehenden auf Ihre Vereinigung schauen und habe mich vor der heutigen Festveranstaltung eingehend mit dem „Inner Wheel“ befasst.

Mancher mag sich fragen, was dieser Name, was dieses Logo symbolisiert. Wheel kann so vielfältig übersetzt werden: mit Rad, Lenkrad, Steuer, Steuerrad, Drehscheibe, Scheibe, oder Töpferscheibe. Irgendwie hat das doch alles mit dem Internationalen Serviceclub „Inner Wheel“ zu tun:

Rad – seit der Gründung des ersten Clubs in Manchester vor 85 Jahren haben Frauen bei „Inner Wheel“ viel ins Rollen, viel in Bewegung, gebracht…

Lenkrad,Steuer, Steuerrad – während des 1. Weltkrieges nahmen Rotarier-Frauen die Aufgaben ihrer Männer in die Hand, griffen in unmenschlichen Zeiten lenkend ein, halfen denen, die Hilfe brauchten und steuerten hin zu mehr Menschlichkeit…

Drehscheibe – die Plattform auf der Sie sich einander und der Welt zuwenden, Freundschaften untereinander pflegen und dem Leitsatz der (International-Inner-Wheel) IIW-Präsidentin Vivien Bolton Leben verleihen:
"Fremde sind Freunde, denen wir noch nicht begegnet sind"…

Scheibe – könnte auch das symbolische Tablett sein, auf dem Sie so viele verschiedene Dienste bedürftigen Menschen anbieten: im Hospizwesen, der Telefonseelsorge, den Frauenhäusern, Altenheimen, bei den "Tafeln" für MS-Betroffene, Kinder, Aussiedler oder Obdachlose…

und zu guter letzt auch die
Töpferscheibe – auf ihr gibt man einem formlosen Klumpen Lehm Gestalt, schafft etwas Neues!

Das tun Sie hier in Regensburg nun schon seit 20 Jahren. Und wie machen Sie das? Nicht laut und prahlerisch, sondern eher still und im Verborgenen, eben INNER Wheel!

Und wenn wir dann wieder auf Ihr Logo schauen, sehen wir im großen Rotary-Rad das kleine, aber entscheidende Rad der Frauen von „Inner Wheel“. Und jeder weiß, dass in einem Getriebe, einem komplexen System, die kleinen Rädchen so wichtig sind wie die großen, wenn es darum geht, das große Ganze voranzubringen. Für ihr „verborgenes Antriebsrad“-Sein, für Ihr Inner Wheel-Sein, darf ich Sie heute beim Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Regensburger Clubs im Namen aller Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt ganz herzlich beglückwünschen. Ich darf Ihnen den von ganzem Herzen kommenden Dank für Ihre Arbeit aussprechen.

Auch Sie tragen mit dazu bei, dass unser Aufruf zum bürgerschaftlichen Engagement nicht in den mittelalterlichen Mauern unserer Stadt verhallt, sondern mit Leben erfüllt wird und etwas in Bewegung bringt!

Das „Inner Wheel“-Jahr 2008/2009 steht ja unter dem Motto:
“Realize your visions and make a difference”
Dazu kann ich Sie auch im Namen der Stadt Regensburg nur bestärken und dazu wünsche ich Ihnen Schaffenskraft und die Freude die man empfindet, wenn Wertvorstellungen realisiert und Ziele erreicht wurden.